General-Anzeiger

General-Anzeiger: Öko-Sprit Super E 10 kommt später

Bonn (ots) - Die Einführung des neuen Öko-Sprits Super E 10 verzögert sich. Statt wie ursprünglich geplant zum 1. Januar werde das Bioethanol-Gemisch "frühestens im Februar" an den Zapfsäulen erhältlich sein, sagte gestern Klaus Picard, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbands, dem General-Anzeiger (Bonn). Grund sei der hohe Aufwand für die Umstellung. Super E 10 wird im kommenden Jahr Benzin zudem verteuern. Das verlautete gestern aus der Mineralölbranche. Nach Branchenangaben liegt der Preis für Bioethanol derzeit um rund 50 Prozent über dem für Benzin. Wegen des deutlich niedrigeren Energiegehalts von Ethanol steige bei E 10 auch der Spritverbrauch. "Für den Autofahrer wird es auf jeden Fall teurer", sagte gestern ein Sprecher von BP Europa.

Pressekontakt:

General-Anzeiger
Alexander Marinos
Telefon: 0228 / 66 88 612
a.marinos@ga-bonn.de

Original-Content von: General-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: General-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: