WDR Westdeutscher Rundfunk

Oscar-Nominierung für WDR/ARTE-Film "Darwin's Nightmare"

    Köln (ots) - Die WDR/ARTE-Produktion "Darwin's Nightmare" von Hubert Sauper ist für den Dokumentarfilm-Oscar 2006 nominiert worden. Dies gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences heute in Los Angeles bekannt. Der Film wurde mit vier weiteren Produktionen ausgewählt. Die französisch-österreichisch-belgische Koproduktion mit der redaktionellen Federführung von WDR/ARTE (Redaktion Sabine Rollberg) zeigt die furchtbaren Folgen der Globalisierung in Afrika auf.

    In den 60er Jahren wurde der Viktoriabarsch zu Versuchszwecken in den Viktoria-See ausgesetzt. Binnen kurzer Zeit verdrängte er alle einheimischen Fischarten und wird heute als Exportschlager in alle Welt verkauft - nicht selten gegen Waffenlieferungen, die in dieser Region bereits Millionen Menschen das Leben kosteten. Ausgehend vom Siegeszug eines Fisches und der Tragödie im Herzen Afrikas geht "Darwin's Nightmare" der Frage nach, ob auch der weltweite Kampf um Ressourcen dazu führt, dass nur der "Stärkere" überleben kann. Der 107-minütige Film dokumentiert aber nicht nur die schockierende, brutale Realität Afrikas. Vielmehr stellt er einfühlsam die Menschen in den Vordergrund, die Teil dieser Realität sind und die sich mit ihr arrangieren müssen. Dafür hat sich der Autor Hubert Sauper über dreieinhalb Jahre lang auf eine eindringliche Reise durch mehrere afrikanische Länder begeben.

    Die Gewinner der weltweit bedeutendsten Filmauszeichnung werden am 5. März 2006 bekanntgegeben.

    Für "Darwin's Nightmare" ist die Oscar-Nominierung der Höhepunkt einer Reihe hochkarätiger Auszeichnungen. 2004 war der Film unter anderem bester europäischer Dokumentarfilm und Preisträger in Venedig und Wien, 2005 folgten weitere renommierte Preise, zum Beispiel bei Festivals in Silver Spring, Chicago, Tel Aviv, Thessaloniki, Angers und Mexiko.

    ARTE zeigt "Darwin's Nightmare" am 27. März 2006, 20.45 Uhr.

Kontakt Nina Forst, WDR Pressestelle Telefon 0221/220-4869

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: