Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

04.06.2004 – 11:56

WDR Westdeutscher Rundfunk

Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der „ARD-Tagesthemen“ // Vor der Landtagswahl Thüringen: Noch immer absolute Mehrheit für die CDU - Grüne fast bei fünf Prozent

    Köln (ots)

Köln, 4. Juni 2004. Wenige Tage vor den Wahlen zum Thüringer Landtag kann die CDU ihre absolute Mehrheit zwar knapp verteidigen, ein Einzug der Grünen ins Parlament liegt aber im Bereich des Möglichen. Fänden die Wahlen bereits diesen Sonntag statt, würde die CDU 45 Prozent der Stimmen erreichen. Für die Grünen würden sich 4,5 Prozent der Wähler entscheiden, womit diese Partei direkt an der Mandats-schwelle liegt und die Alleinregierung der CDU in dem Freistaat gefährden könnte. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der „ARD- Tagesthemen“ unter 1000 Befragten. Zweitstärkste Kraft im Land würde demnach die PDS, die mit 22 Prozent der Stimmen zwei Punkte vor der SPD (20 Prozent) liegt. Die FDP wird mit vier Prozent notiert, auf alle übrigen Parteien entfielen in der Summe 4,5 Prozent.

    Einen Regierungswechsel halten 44 Prozent der Bürger für wünschenswert, 43 Prozent würden es hingegen lieber sehen, wenn die CDU weiter allein regieren würde. Vor wenigen Monaten, im März dieses Jahres, bot sich an dieser Stelle noch ein gegenteiliges Meinungsbild. Damals sprachen sich 45 Prozent für eine Kontinuität der politischen Führung aus, 40 Prozent befürworteten einen Neuanfang.

    Bei der Frage nach der zukünftigen Zusammensetzung der Landesregierung favorisieren 20 Prozent eine Alleinregierung der CDU. Elf Prozent wünschen sich eine Große Koalition, zehn Prozent plädieren für eine Landesregierung aus CDU und FDP. Die schwarz-grünen Gedankenspiele der letzten Wochen stoßen auf ein geringes Wohlwollen: Nur zwei Prozent entscheiden sich für ein solches Regierungsmodell.

    Der amtierende Ministerpräsident Dieter Althaus liegt bei der Direktwahlfrage weiterhin mit großem Vorsprung an der Spitze: 54 Prozent würden sich für den Regierungschef der CDU entscheiden. Sein Herausforderer Bodo Ramelow von der PDS liegt mit 13 Prozent auf Platz zwei, für Christoph Matschie von der SPD votieren zwölf Prozent.

Befragungsdaten: Repräsentative Zufallsauswahl, 1.000 Befragte, 29. Mai bis 03. Juni 04

Rückfragen: WDR-Pressestelle, Annette Metzinger, Tel. 0221-220 2770

ots-Originaltext: WDR Westdeutscher Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7899

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell