WDR Westdeutscher Rundfunk

"Quarks & Co" & WDR 5: Schwerpunkt zum Thema Sterbehilfe

Köln (ots) - Laut Meinungsumfragen wollen 70 Prozent der Deutschen selbst über den eigenen Tod entscheiden. Politiker lehnen die aktive Sterbehilfe ab. Einige Mediziner und Ärzte fordern eine gesetzliche Regelung für die Sterbehilfe in Deutschland und haben eigene Gesetzesvorlagen eingebracht, die noch in diesem Jahr beraten werden sollen. Das WDR-Wissensmagazin "Quarks & Co" mit Ranga Yogeshwar beschäftigt sich am Dienstag, 24. März, aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema (WDR Fernsehen, 21.00 bis 21.45 Uhr).

Im Anschluss gibt es ab 22.05 Uhr ein Call-In auf WDR 5. Hörerinnen und Hörer können sich über das kostenlose WDR 5 Hörertelefon (0800 5678 555) live an der Sendung beteiligen. Zu Gast in der Sendung sind Medizinethiker Jan Schildmann und Peter Dabrock vom Deutschen Ethikrat - ein Befürworter des assistierten Suizids und ein Gegner.

Weitere Infos und einen ersten Beitrag aus der "Quarks & Co"-Sendung gibt es hier: quarks.de

Pressekontakt:

Fotos finden Sie unter ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Stefanie Schneck
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7124
stefanie.schneck@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: