WDR Westdeutscher Rundfunk

"B.sucht": Bettina Böttinger mit neuen Folgen der Reportagereihe

Köln (ots) - WDR-Moderatorin Bettina Böttinger zieht es im Sommer nach draußen. Für die Reportagereihe "B.sucht" verlässt sie das Fernsehstudio und besucht interessante Menschen an spannenden Orten und erhält dadurch Einblicke in weniger bekannte Bereiche unserer Gesellschaft.

In vier neuen Folgen der Reihe, ist Bettina Böttinger bei jeweils drei Menschen pro Sendung zu Gast, die ein Thema verbindet. Es sind Menschen, über die jeder eine grobes Bild im Kopf hat. Sie existieren im Verborgenen, teils hinter verschlossenen Türen. Dort, wo es manchmal Mut kostet genauer hinzusehen.

Bei "B.sucht" geht es diesmal unter anderem um psychische Erkrankungen. Das Thema Kriegserfahrungen und der schwierige Umgang damit wird behandelt. Und Bettina Böttinger besucht Menschen, die ein fremdes Organ brauchen, um zu überleben.

Bettina Böttinger spricht mit den Betroffenen und sucht Antworten auf ganz persönliche Fragen. Dabei erfährt sie Überraschendes, Interessantes, Ungewöhnliches und muss manchmal auch ihre eigenen Bilder im Kopf ganz neu sortieren!

Alle Sendetermine im WDR Fernsehen:

Donnerstag, 24. Juli 2014, 22 Uhr, "B.sucht - Letzte Hoffnung Organspende" Donnerstag, 31. Juli 2014, 22 Uhr, "B.sucht - Wenn die Seele verrückt spielt" Donnerstag, 7. August 2014, 22 Uhr, "B.sucht - Gartenglück" Donnerstag, 14. August 2014, 22 Uhr, "B.sucht - Kriegswunden"

Redaktion: Dagmar Kieselbach

Fotos finden Sie auf: www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
Annika Hoffmann
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7125
annika.hoffmann@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: