WDR Westdeutscher Rundfunk

Aktion "Die bessere Hälfte": Das Duell der Landesteile im August auf WDR 2

    Köln (ots) - Wer hat die Nase vorn beim Duell der Landesteile Rheinland gegen Westfalen? WDR 2 will es wissen und schickt ab 13. August in der großen Sommeraktion des Senders "Die bessere Hälfte - Rheinland gegen Westfalen" die WDR 2-Moderatoren Steffi Neu und Matthias Bongard in einen sportlichen Wettkampf.

    Mit dem Fahrrad macht sich die Rheinländerin Steffi Neu auf den Weg quer durch Westfalen. Matthias Bongard radelt als gebürtiger Iserlohner durch das Rheinland. 400 Kilometer liegen jeweils vor den beiden. Sie haben ein Ziel: so schnell wie möglich ihren heimatlichen Landesteil zu erreichen.

    Wie zügig die Moderatoren vorankommen, bestimmen täglich die Hörerinnen und Hörer. Sie beantworten Wissensfragen am Telefon, müssen Aufgaben lösen oder nehmen an Aktionen vor Ort teil. Alle Bewohner von Lippe dürfen dabei ihren "Lippe-Joker" ausspielen und sich entscheiden, ob sie lieber die Rheinländer oder die Westfalen unterstützen möchten. Schließlich hatten die Lipper auch 1947 schon die Wahl, ob sie lieber zu Niedersachsen oder NRW gehören wollten.

    Steffi Neu startet im westfälischen Münster und kämpft sich über Delbrück und das Sauerland in Richtung Iserlohn. Für Matthias Bongard geht es in Blankenheim los, weiter durch die Eifel nach Erkelenz, über Duisburg und Remscheid. Ziel für beide ist Wuppertal.

    Auf ihrem Weg geht es auch durch einige kleine Orte Nordrhein-Westfalens. Auf der Suche nach dem Besonderen erzählen die WDR 2-Moderatoren Geschichten über ungewöhnliche Menschen, Orte mit spannenden Hintergründen und über Sehenswürdigkeiten, die man sonst übersieht.

    Über die zahlreichen Begegnungen der Moderatoren auf ihrer Tour berichtet WDR 2 ab dem 13. August täglich im Programm. Von 5.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden sich Steffi Neu und Matthias Bongard immer wieder live von der Strecke melden. Die WDR 2-Hörerinnen und Hörer können mit Hilfe moderner Satellitentechnik im Internet die Fahrt der Moderatoren in Echtzeit mitverfolgen.

    Weiter Information und die aktuelle Route finden Sie unter: www.wdr2.de

    Fotos können unter www.ard-foto.de abgerufen werden.

    Diese Pressemitteilung finden Sie auch in der WDR-Presselounge www.presse.wdr.de.

Pressekontakt:
Miriam Brück
WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220-8479

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: