CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Meyer/Pfeiffer: Einpreisung der CO2-Zertifikate bleibt weiterhin ungelöst

    Berlin (ots) - Anlässlich der Verabschiedung des Nationalen Allokationsplans II im Bundeskabinett erklären der Vorsitzenden der AG Wirtschaft und Technologie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Laurenz Meyer MdB, und der Koordinator in Energiefragen, Dr. Joachim Pfeiffer MdB:

    Die pünktliche Meldung des NAP II nach Brüssel verschafft   Deutschland eine gute Ausgangssituation im weiteren Verfahren. Jetzt müssen wir einen kritischen Blick auf die anderen EU-Länder und den Bericht der Europäischen Kommission richten um im Rahmen des Zuteilungsgesetzes im Herbst ggf. noch Veränderungen vorzunehmen.

    Wir begrüßen die Ankündigung der Bundesregierung, eine Fortführung der ex-post-Regel nach Entscheidung des EuGH in dieser Sache zu prüfen. Aus unserer Sicht lässt sich die umstrittene Auswirkung der Einpreisung der Zertifikate auf den Strompreis nur durch eine ex-post-Regel und eine Stärkung des Wettbewerbs begrenzen.

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: