CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Riegert: Glückwunsch an die deutschen Sportlerinnen und Sportler

    Berlin (ots) - Zum Abschneiden der deutschen Athleten bei den olympischen Winterspielen in Turin erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Klaus Riegert MdB:

    Die olympischen Winterspiele 2006 in Turin haben Millionen von Menschen in unserem Land die Faszination des Sports, insbesondere des Spitzensports, gegenwärtig werden lassen.

    Die deutschen Sportlerinnen und Sportler haben unser Land dabei durch ihre herausragenden Leistungen und ihr mannschaftlich sympathisches Auftreten hervorragend vertreten. Ihnen gilt unser Glückwunsch, Dank und Anerkennung; sie sind würdige Repräsentanten unseres Landes. Dank und Glückwünsche gehen auch an die Trainer, Betreuer und die vielen ungenannten Helferinnen und Helfer, ohne die Spitzenleistungen nicht möglich sind.

    Der erste Platz in der Medaillenwertung ist das Ergebnis von Weltklasseleistungen von Athleten und der verdiente Lohn für deren jahrelange Anstrengungen und Entbehrungen unter Zurückstellung vieler persönlicher Interessen. Wir freuen uns zu Recht über deren Leistungen und identifizieren uns gerne damit. Wir sollten aber auch bereit sein, über den Sport hinaus unseren Spitzenathleten berufliche Perspektiven ermöglichen.

    Die Bilder der Doping-Razzia bei österreichischen Sportlern zeigen die erschreckenden Auswüchse eines Leistungssportes, der immer mehr an die Grenzen menschlicher Möglichkeiten stößt. Manipulation im Sport gefährdet dessen ethische Grundlagen. Deshalb muss Doping mit aller Entschiedenheit bekämpft werden. Die Bilder sind aber auch Zeichen, dass das internationale Dopingkontrollsystem greift. Forschung, Analytik und Prävention müssen vorangebracht, verbessert und die Sanktionsmaßnahmen verschärft werden. Voreilige Rufe nach Gesetzen helfen nicht weiter.

    Die olympischen Winterspiele Turin 2006 sind vorbei. Das nächste sportliche Großereignis mit der Fußball-Weltmeisterschaft wartet und wird die Menschen in unserem Land, in der ganzen Welt erneut faszinieren.

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: