Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Keine Meldung von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

26.11.2004 – 15:37

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Böhmer/Fischbach: Viel heiße Luft bei Ausbau der Kindertagespflege

    Berlin (ots)

Zum Gutachten des Deutschen Jugendinstituts zur Ausbildung von Tagesmüttern erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Maria Böhmer MdB, und die Berichterstatterin für Tagespflege, Ingrid Fischbach MdB:

    In einem Gutachten mahnt das Deutsche Jungendinstitut unter anderem verbindliche Kriterien für die Eignung von Tagesmüttern an. Die daraus resultierende Forderung des Bundesfamilienministeriums, dass die Bildungsqualität von Tagesmüttern verbessert werden muss, zeigt einmal mehr, dass die rot-grüne Regierung den Überblick über ihre eigenen Gesetze verloren hat.

    In dem Gutachten wird darauf hingewiesen, dass die Qualifizierung des Tagespflegepersonals oft unzureichend und tatsächliche pädagogische Qualität nicht nachgewiesen sei. Auch das neue „Tagesbetreuungsausbaugesetz“ (TAG), das zum Ziel hat, vor allem für Kinder unter drei Jahren mehr Betreuungsplätze zu schaffen, schreibe Qualitätsstandards nicht rechtsverbindlich vor, sonder enthalte nur eine Qualitätsabsichtsformulierung. Das Deutsche Jugendinstitut schlägt in seinem Gutachten vor, auf Ebene der öffentlichen und freien Träger einen entsprechenden Fachdienst einzurichten, der die Eignungsfeststellung auf Grundlage von Gesprächen und Hausbesuchen vornimmt.

    Familienministerin Schmidt bezieht sich mit ihren Forderungen auf ein Gutachten, dass ihrem eigenen Gesetz die Mängel des TAG klar und deutlich auflistet. Die Bundesregierung hätte sich nur den Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum „Ausbau und Förderung der Tagespflege als Form der Kinderbetreuung in der Bundesrepublik Deutschland“ zu eigen machen müssen, um diese Kritikpunkte zu vermeiden. Jetzt gibt es die gewohnte Situation: Rot-Grün erklärt, wie alles besser sein könnte und versucht darüber hinweg zu täuschen, dass die Minimallösungen das eigene mangelhafte Werk sind.

ots-Originaltext: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7846

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion