kabel eins

Der rollende WM-Rasen in "Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Dienstag, 23.05.06, um 22:30 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Wenn die Fußballkünstler aus aller Welt eines wirklich hassen - dann ist das ein schlechter, holpriger Rasen. Deshalb soll in den WM-Stadien nicht irgendein Gras wuchern, sondern nur das beste Grün - und zwar überall dasselbe! Deshalb hatten die Rasenwarte in den letzten Monaten viel zu tun - so wie jetzt der "Gärtner" vom Dortmunder Stadion. Der komplette Rasen muss raus - das gewünschte Spitzenprodukt aus Holland muss rein. Aber wie? Rollrasen heißt hier die Lösung. Bis ein Platz aber so perfekt ist, wie die Ballkünstler das gerne haben, ist das ein ganzes Stück Arbeit.

    Flugzeugfriedhof Wenn ein Flugzeug seine Schuldigkeit getan hat, ist es noch lange nicht am Ende. Viel zu kostbar sind die eingesetzten Bauteile und Materialien. Eine Firma bei Bremerhaven hat sich deshalb darauf spezialisiert, die riesigen Jets komplett auseinander zu nehmen. Auf dem ehemaligen Bundeswehr- Fliegerhorst Ahlhorn ist jetzt ein Airbus A-300 dran. Das Passagierflugzeug ist 131 Tonnen schwer, 54 Meter lang und hat 45 Meter Spannweite. Die Spezialisten machen aus dem stolzen Flieger in kurzer Zeit einen Berg aus Metall und Elektronik. "Abenteuer Leben" war bei dem letzten Weg des Jets dabei.

    Gouda Ob aufs Brot, beim Kochen oder zum Überbacken - Gouda ist der wohl beliebteste Käse Deutschlands. Das Original kommt natürlich aus Holland. Einer der weltgrößten Anbieter von holländischem Gouda hat seinen Sitz in Friesland. Für die Tagesproduktion brauchen die Friesen rein rechnerisch die Milch von 20.000 Hochleistungs-Kühen - und die stehen im Umkreis von 20 Kilometer um die Fabrik. Aus dem riesigen Milchsee produzieren die Käsemacher jedes Jahr 30.000 Tonnen Gouda. "Abenteuer Leben" war auf den Spuren des "echten Holländer" - von der Kuh bis zum Käsebrot.

    Der Rote Salat Radicchio - bei uns bekannt als auffallender Farbfleck im gemischten Salat. Das bittere Gemüse kommt aus Italien. Die häufigste Variante in unseren Supermärkten stammt aus einem kleinen Ort bei Venedig, Chioggia. Geerntet wird rund ums Jahr - aber die zarteste und begehrteste Ernte ist die im Frühjahr. Jetzt brummt es in der Auktionshalle. Bei der hier üblichen Art der Versteigerung werden die Preise nicht offen genannt, sondern dem Auktionator ins Ohr geflüstert - Pokern auf Italienisch. "Abenteuer Leben" zeigt wie es läuft: Das Geschäft mit dem Radicchio.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Eva-Maria Menache Tel: 089/9507-2244 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: