kabel eins

Veredlung eines Golf IV, Schnäppchen auf vier Rädern und der Triumph Spitfire - "Abenteuer Auto" am Samstag, 26.11.2005, 17:25 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Aktion: VW Golf IV-Aufbereitung, Folge 3 "Abenteuer Auto" macht einen Golf wieder wie neu: Im Blickpunkt stehen dabei Aktionen, die auch mit kleinerem Geldbeutel oder sogar selbst gemacht werden können. Den optischen Zustand des VW Golf IV konnte man anfangs nur als erbärmlich bezeichnen. In den ersten zwei Folgen wurden die ersten eigenen Reparaturversuche vorgenommen, dann kamen die Profis ans werk, die aus der verbeulten "Möhre" ein glänzendes Fahrzeug machten. Nachdem der Golf außen und innen jetzt wieder schön glänzt, bekommt er viele Komfort- und Technikdetails, die dem einfach ausgestatteten Volkswagen bei seiner Produktion gefehlt haben: von elektrischen Fensterhebern über eine Zentralverriegelung bis hin zu Tempomat und Parksensoren. "Abenteuer Auto" zeigt, wie ein Auto sinnvoll aufgewertet werden kann.

    Reportage: Schnäppchen auf vier Rädern Mehr als 25.000 Autowracks werden jährlich allein auf Berlins Straßen illegal abgestellt. Das Ordnungsamt kämpft gegen auslaufendes Öl, leck geschlagene Kühler und undichte Tanks. Man versucht, Halter zu ermitteln und sie zur Rechenschaft zu ziehen, aber oft werden die Fahrzeuge verschrottet oder versteigert. Neben Privatpersonen machen auch zahlreiche Schrotthändler mit den Rostlauben ein echtes Schnäppchen. An den Versteigerungen verdient die Stadt Berlin mit: 290.000 Euro waren es im Jahr 2004. "Abenteuer Auto" war beim Feilschen um "Deutschlands liebstes Kind" dabei.

    Reportage: Klassiker Triumph Spitfire Oldtimerfans sind ganz besondere Autoliebhaber. Doch auch unter ihnen gibt es noch ein paar schrägere Typen. Dieser Schlag von Oldtimerfans fährt z.B. den Triumph Spitfire. Der Roadster - in den 70er Jahren als billige und unzuverlässige Studentenkiste verspottet - entwickelt sich immer mehr zum Kult. Es gibt deutschlandweit regelmäßige Treffen. Der Unterschied zu herkömmlichen Oldtimerfreaks: Spitfire-Fahrer müssen leidensfähig sein, sie setzen ihren "Spiti" auch im Alltag ein und fast jeder Besitzer schraubt selbst. Dank der sehr einfach gehaltenen Konstruktion ist das möglich und bei entsprechender Pflege und Wartung ist der Triumph Spitfire ein absolut alltagstauglicher Roadster mit dem Flair der 60er und 70er Jahre.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Simone Wagner Tel: 089/9507-2244 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: