kabel eins

"Der Fluch des Pharao - Tutanchamuns Rache" "K1 Discovery" am 27. November 2005 um 17:15 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Als am 26. November 1922 der englische Archäologe Howard Carter und sein Geldgeber Lord Carnarvon die Stufen zu einem unversehrten Pharaonengrab freilegen, ahnt niemand, dass dies fatale Folgen haben wird. Denn schon kurz nach der Entdeckung ereignen sich zahlreiche mysteriöse Todesfälle unter den Ausgräbern. Lord Carnarvon erliegt wenige Tage später einem seltsamen Fieberanfall und nacheinander sterben alle, die an der jahrelangen Ausgrabungsexpedition beteiligt waren - außer Howard Carter. Wurde durch die Öffnung des Grabes ein tödlicher Fluch ausgelöst? Die "K1 Discovery"-Dokumentation "Der Fluch des Pharao - Tutanchamuns Rache" beschäftigt sich mit den mysteriösen Todesfällen und zeigt die spannende Geschichte der archäologischen Schatzsuche mit ihren fatalen Folgen.

    Howard Carter, ein unbekannter, aber äußerst ehrgeiziger Archäologe, war besessen davon, das Grab des Pharaos mit dem Namen Tutanchamun zu finden. Anders als seine Vorgänger plante er, das Tal der Könige systematisch umzugraben. Lord Carnarvon, ein wohlhabender englischer Adliger, war von der Möglichkeit begeistert, ein Pharaonengrab mit unvorstellbar wertvollen Schätzen zu finden. Daher entschloss er sich, das äußerst kostspielige Ausgrabungsprojekt jahrelang zu finanzieren.

    So begann eine fieberhafte Suche nach dem Grab des Tutanchamun. Da es zu dieser Zeit weder Metalldetektoren noch Sonargeräte gab, um Hohlräume im Untergrund zu lokalisieren, war dies ein waghalsiges Unternehmen. Doch niemand ahnte, dass nach der Öffnung der Grabkammer fast alle Beteiligten unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen würden. Man vermutet, dass durch die Öffnung der Grabstätte ein Fluch freigesetzt wurde, der angeblich noch heute Menschen töten kann, die die Grabkammer Tutanchamuns besuchen oder mit seinen Relikten in Verbindung kommen.

    Ein Fall beschäftigt Mediziner und Wissenschaftler besonders: Bei dem mysteriösen Tod einer 38-jährigen Amerikanerin, die nach dem Besuch der Grabkammer im Tal der Könige mit einem ungewöhnlichen Husten ins Krankenhaus eingeliefert wurde, stehen sie vor einem Rätsel: Was steckt wirklich hinter dem Fluch des Pharao?

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/ PR Simone Wagner Tel: 089/9507-2244 kabeleins.com kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: