kabel eins

Die "größten Stars aller Zeiten" in: "Die Brücke von Arnheim"
"Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Nach einer historischen Erzählung des Iren Cornelius Ryan, der schon die literarische Grundlage zu dem Kriegsfilm "Der längste Tag" (1962) lieferte, verfasste William Goldman das Drehbuch zu einem der wohl berühmtesten Antikriegsfilme "Die Brücke von Arnheim". Regisseur Richard Attenborough ("Oscar" für "Gandhi", 1983) inszenierte 1976 den Film über die größte und sinnloseste Materialschlacht des Zweiten Weltkrieges.

    Die Dreharbeiten fanden größtenteils an Originalschauplätzen in England und Holland statt. Da Arnheim während des Krieges vollständig zerstört worden war, wurde nach einer anderen Stadt gesucht. Die passende Kulisse und auch eine Brücke, die der von Arnheim täuschend ähnlich sah, fanden sie in Deventer (Holland).

    Tausende von Statisten wurden in britische und deutsche Uniformen gesteckt. Aus sämtlichen europäischen Heeresbeständen wurden Panzer, Waffen, Jeeps, Kanonen und Gewehre zusammengeholt, um die gewaltige Schlacht so authentisch wie möglich darzustellen.

    Regisseur Richard Attenborough engagierte für das aufwändige Filmspektakel eine riesige Anzahl von hochkarätigen Stars: Sean Connery ("Oscar" 1987 für "Die Unbestechlichen"), Robert Redford ("Oscar" 1981 für "Eine ganz normale Familie"), Gene Hackman ("Oscar" 1993 für "Erbarmungslos"), Anthony Hopkins ("Oscar" 1992 für "Das Schweigen der Lämmer"), Dirk Bogarde ("Tod in Venedig", 1971), Maximilian Schell ("Oscar" 1961 für "Das Urteil von Nürnberg"), Michael Caine ("Oscar" 2000 für "Gottes Werk & Teufels Beitrag"), Hardy Krüger ("Die Wildgänse kommen", 1978) und Elliott Gould ("Unternehmen Capricorn", 1978).

    Inhalt:

    Im September 1944 versuchen 35.000 alliierte Fallschirmjäger fünf strategisch wichtige Brücken in Holland zu besetzen, um von dort aus den Einmarsch ins Ruhrgebiet voranzutreiben. Die "Operation Market Garden" scheitert jedoch an den Fehlern der alliierten Führung und an dem erbitterten Widerstand der deutschen Truppen. Fast 17.000 englische, amerikanische und polnische Soldaten kommen ums Leben ...

    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:

    "Die Brücke von Arnheim", Freitag, 19. April 2002, 20:15 Uhr.

ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/ PR
Dagmar Brandau
Tel.: 089/ 9507-2185Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: