kabel eins

Harte Ausbildung im Gefängnis: "JVA - Karriere hinter Gittern" - die neue Reportage-Reihe ab 7. März 2010 sonntags um 20.15 Uhr bei kabel eins

Karriere hinter Gittern, Folge1: JVA Karriere hinter Gittern. JVA Bremen. Foto: © kabel eins/ Florian Müller. Dieses Bild darf honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und ausdrücklicher... mehr

    Unterföhring (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    "Wenn ich einige Beamte hier so sehe: Die tun mir im Grunde genommen leid. Ich will den Job nicht haben, absolut nicht", stellt Häftling Witte nüchtern fest. Als Justizvollzugsbeamter hat man "ja nur mit Kriminellen zu tun - und mit Beamten." Für neun Jahre sitzt der ehemalige Gefangenensprecher in der JVA Bremen ein, pro Tag mehr als elf Stunden eingeschlossen, gelähmt von der Eintönigkeit. "Die meisten Leute wissen gar nicht, worauf sie sich beim Beruf des Justizvollzugsbeamten einlassen", erklärt Ausbildungsleiter Nass (47) seinen Auszubildenden Vollmerding (21), Paulick (26), Galuhn (31) und Vidinski (26). Die zwei Frauen und zwei Männer beginnen in der Justizvollzugsanstalt Bremen gerade eine Ausbildung zum "Beamten auf Lebenszeit" - ein krisensicherer Job. kabel eins begleitet sie ab 7. März 2010 sonntags um 20.15 Uhr in der vierteiligen Reportage-Reihe "JVA - Karriere hinter Gittern" und liefert interessante Einblicke in den Gefängnisalltag.

    "Es gibt zwei Gruppen, die im Vollzug immer scheitern", erklärt Amtsinspektor Nass seinen Azubis. "Diejenigen, die unter einem Helfersyndrom leiden, und diejenigen, die meinen, dass sie hier besonders hart sein müssen." Der gebürtige Bremerhavener weiß, wovon er spricht. Seit fast zwanzig Jahren ist der 47-Jährige in der Justizvollzugsanstalt Bremen tätig, seit 2007 als verantwortlicher Praxis-Ausbilder. Und "es gibt einige Kollegen, die Vollzugsdienst-untauglich geworden sind". Anwärter Vidinski zeigt sich davon unbeeindruckt: "Ich freu mich schon, wenn ich selber so 'ne Abteilung hier schmeißen kann", schwärmt der 26-jährige Quereinsteiger. Während der gelernte Gas- und Wasserinstallateur schon von der großen Verantwortung träumt, stellt die ehemalige Einzelhandelskauffrau Paulick fest, dass sie eines draußen völlig falsch eingeschätzt hat: "das beklemmende Gefühl", das einen hinter den Gefängnismauern befällt. Und dann ist da noch die Macht und Unberechenbarkeit der Häftlinge...

    Die Reportage "JVA - Karriere hinter Gittern" wird von FESCHFILM ENTERTAINMENT im Auftrag der German Free TV Holding GmbH produziert. Auch bei kabel eins HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.kabeleins.de.

    Pressekontakt: German Free TV Holding GmbH Merih Koç Kommunikation/PR - Factual & Sports Tel.: +49 (89) 9507-1128 Email: Merih.Koc@ProSiebenSat1.com

    Bildredaktion: Mirjam Peters Tel.: +49 (89) 9507-1181 Email: Mirjam.Peters@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: