ZDF

Start zur Wahl von "Unsere Besten – Die Lieblingsorte der Deutschen" Ab Montag abstimmen unter www.unserebesten.zdf.de

    Mainz (ots) - Wo ist Deutschland am schönsten? Welches sind die Lieblingsorte der Republik? Ab Montag, 17. Juli 2006, kann abgestimmt werden: Ist es eher ein Dom oder ein Schloss, eher der Kreidefelsen oder die Loreley, eher die Reeperbahn oder das Hofbräuhaus, eher der Hockenheimring oder das Westfalenstadion? Die Zuschauer entscheiden einen Monat lang über ihre Lieblingsstätten. Eine Wahl des Herzens, die Auskunft darüber geben wird, was die Deutschen in ihrem eigenen Land, jenseits aller Reiseführer und Touristenhochburgen, tatsächlich schätzen und lieben.

Zum Start der Aktion am 17. Juli veröffentlicht das ZDF unter www.unserebesten.zdf.de eine Vorschlagsliste mit 150 Lieblingsorten, die quer durch die Republik führt und die Besonderheiten aller 16 Bundesländer berücksichtigt. Abgestimmt werden kann auf dieser Internetseite ebenfalls. Es reicht aber auch, eine Postkarte zu schicken an: ZDF, Unsere Besten – Die Lieblingsorte der Deutschen, 55111 Mainz. Ebenfalls zum Start am Montag berichten das "ZDF- Mittagsmagazin" ab 13.00 Uhr und "hallo Deutschland" ab 17.15 Uhr über die Aktion. Das "ZDF-Mittagsmagazin" stellt zudem von Dienstag bis Freitag kommender Woche jeweils Lieblingsorte im Norden, Süden, Osten und Westen Deutschlands vor.

Die Wahlphase für "Unsere Besten – Die Lieblingsorte der Deutschen" geht bis zum 20. August 2006. Wählbar ist jeder Platz, jede Stätte, jedes Gebäude oder Gebäudeensemble, jedes Denkmal oder ein ganz besonders schöner Flecken in einer Landschaft. Der Lieblingsort muss auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland liegen, frei zugänglich, viel besucht und einzigartig sein.

Die ZDF-Vorschlagsliste ist als Anregung zu verstehen. Selbstverständlich können auch andere Stätten, Orte und Plätze gewählt werden – neue Vorschläge sind willkommen. Am Freitag, 22. September 2006, 21.15 Uhr, präsentiert dann Johannes B. Kerner gemeinsam mit prominenten Gästen die 50 meistgewählten Lieblingsorte in einer Chartshow – eine Heimatshow der besonderen Art.

Die Vorschlagsliste des ZDF (zur besseren Übersichtlichkeit nach Bundesländern unterteilt.)

Baden Württemberg: Baden-Baden, Spielcasino Feldberg im Schwarzwald Freiburg, Münster Glottertal im Schwarzwald Heidelberg, Alte Universität Heidelberg, Schloss Hockenheim, Hockenheimring Karlsruhe, Schloss Mainau, Blumeninsel Mannheim, Wasserturm Maulbronn, Kloster Reichenau, Klosterinsel Stuttgart, Weißenhofsiedlung Stuttgart, Zoo Wilhelma Triberger Wasserfall Tübingen, Hölderlin-Turm Ulm, Münster Bayern: Augsburg, Fuggerei Bayerischer Wald, Großer Rachel Bayreuth, Festspielhaus Berchtesgaden, Watzmann Donaustauf, Walhalla Frauenchiemsee Herrsching am Ammersee, Kloster Andechs Königssee, St. Bartholomä Marktl am Inn, Geburtshaus von Papst Benedikt XVI. München, Deutsches Museum München, Englischer Garten München, Hofbräuhaus München, Oktoberfest auf der Theresienwiese München, Olympiapark Nürnberg, Christkindlmarkt Passau, Inn-Ilz-Donau-Mündung Pfaffenwinkel, Wieskirche Regensburg, Steinerne Brücke Rothenburg ob der Tauber, Altstadt Schloss Neuschwanstein Würzburg, Residenz Zugspitze

Berlin: Berlin, Brandenburger Tor Berlin, Fernsehturm am Alexanderplatz Berlin, Museumsinsel Berlin, Olympiastadion Berlin, Reichstag Berlin, Wannsee

Brandenburg: Lübben, Spreewald Potsdam, Filmstudios Babelsberg Potsdam, Holländisches Viertel Potsdam, Schloss Sanssouci Schloss Rheinsberg Seelow, Oderbruch

Bremen: Bremen, Rathaus und Roland

Hamburg: Hamburg, Alster Hamburg, Fischmarkt Hamburg, Reeperbahn Hamburg, ´ St. Pauli Landungsbrücken

Hessen: Darmstadt, Mathildenhöhe Eibingen im Rheingau, Kloster St. Hildegard Eltville, Kloster Eberbach Frankfurt, Flughafen Frankfurt, Paulskirche Frankfurt, Römer Kassel, Herkules Lorsch, Kloster Rüdesheim, Drosselgasse Saalburg bei Bad Homburg, Limes Wiesbaden, Kurhaus mit Spielcasino Mecklenburg-Vorpommern: Ahrenshoop, Seebad Bad Doberan, Heiligendamm Rügen, Kap Arkona Rügen, Kreidefelsen Schwerin, Schloss Usedom, Seebrücke Ahlbeck Waren an der Müritz (Mecklenburgische Seenplatte) Wismar, Altstadt

Niedersachsen: Borkum, Insel-Campingplatz Greetsiel an der Nordsee, Fischereihafen Hannover, Herrenhäuser Gärten Hannover, Schützenfest am Schützenplatz Lüneburg, Lüneburger Heide Nordsee, Leuchtturm Roter Sand Steinhuder Meer, Inselfestung Wilhelmsstein Worpswede, Künstlerdorf

Nordrhein-Westfalen: Aachen, Dom Bad Münstereifel, Heino-Rathaus-Café Bielefeld, Sparrenburg Bochum, Schauspielhaus Bonn, Ehemaliges Regierungsviertel Bonn, Museumsmeile Brühl bei Köln, Schloss Augustusburg Detmold, Externsteine Dortmund, Westfalenstadion Duisburg, Hafen Düsseldorf, Altstadt Essen, Baldeneysee Essen, Zeche Zollverein Gelsenkirchen, Arena auf Schalke Köln, Dom Königswinter, Drachenfels Mülheim an der Ruhr, Ruhrauen Münster, Prinzipalmarkt Oberhausen, Gasometer Teutoburger Wald, Hermannsdenkmal Wuppertal, Schwebebahn Xanten, Archäologischer Park

Rheinland-Pfalz: Hambach, Schloss Koblenz, Deutsches Eck Mainz, Kaiserdom Maria Laach, Kloster Nürburg, Nürburgring Rheintal von Bingen bis Koblenz mit Loreley-Felsen Speyer, Dom Trier, Porta Nigra Worms, Jüdischer Friedhof

Saarland: Mettlach, Saarschleife Saarbrücken, St. Johanner Markt Völklingen, Völklinger Hütte

Sachsen: Bad Muskau, Fürst-Pückler-Park Dresden, Frauenkirche Dresden, Semperoper Dresden, Zwinger Elbsandsteingebirge, Bastei Görlitz, Altstadt Leipzig, Auerbachs Keller Leipzig, Hauptbahnhof Leipzig, Thomaskirche Meißen, Porzellanmanufaktur Mylau, Göltzschtalbrücke Oberwiesenthal, Fichtelbergschanze

Sachsen-Anhalt: Brocken im Harz Dessau, Bauhaus Dessau-Wörlitz, Gartenreich Eisleben, Luther-Geburtshaus Magdeburg, Dom Quedlinburg,  Altstadt Wittenberg, Schlosskirche Schleswig-Holstein: Bad Segeberg, Freilichttheater mit Karl-May-Festspielen Hallig Hooge Helgoland, Lange Anna Kiel, Kieler Förde Lübeck, Holstentor MS Deutschland Sylt, Das Rote Kliff

Thüringen: Bad Frankenhausen, Kyffhäuser-Denkmal Eisenach, Wartburg Erfurt, Dom Erfurt, Krämerbrücke Oberhof, Rennsteig-Arena Weimar, Goethes Wohnhaus am Frauenplan Weimar, Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/unserebesten

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: