ZDF

12,68 Millionen Zuschauer sahen Italiens 2:0-Sieg über Ghana live im ZDF
Zweitbeste Einschaltquote der bisherigen elf WM-Spiele

Mainz (ots) - Nach dem Eröffnungsspiel Deutschland – Costa Rica mit 20,13 Millionen Zuschauern erzielte die ZDF-Live-Übertragung des Spiels Italien – Ghana den besten Zuspruch aller bisherigen elf WM-Partien. 12,68 Millionen Zuschauer verfolgten am Montagabend, 12. Juni 2006, den 2:0-Sieg der Italiener über die Westafrikaner (Marktanteil: 45,5 Prozent). Auf Platz drei der bisher am stärksten eingeschalteten WM- Spiele steht eine weitere ZDF-Übertragung: die zweite Begegnung vom Eröffnungsspieltag, Polen – Ecuador, mit 11,35 Millionen Zuschauer.

Auch die beiden anderen Begegnungen des gestrigen Spieltags waren stark eingeschaltet. Ab 15.00 Uhr wollten 5,16 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 43,2 Prozent) den überraschenden 3:1-Sieg der Australier über Japan sehen. 8,19 Millionen Fußballfans (Marktanteil: 43,1 Prozent) verfolgten anschließend ab 18.00 Uhr den souveränen 3:0-Sieg von Tschechien über die USA.

Der dritte ZDF-WM-Spieltag steht am Donnerstag, 15. Juni 2006, auf dem Programm. Mit der vierten Partie in Deutschlands Gruppe A zwischen Ecuador und Costa Rica (Anpfiff: 15.00 Uhr) und mit den schon vorentscheidenden Begegnungen in Gruppe B zwischen England und Trinidad und Tobago (Anpfiff: 18.00 Uhr) sowie Schweden und Paraguay (Anpfiff: 21.00 Uhr) können sich die Fußballfans auf ein sportlich attraktives Fronleichnamsfest freuen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/fussball

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: