ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 20. Februar 2006, 9.05 Uhr
Volle Kanne – Service täglich
Montag, 20. Februar 2006, 12.15 Uhr
drehscheibe Deutschland

Mainz (ots) - Montag, 20. Februar 2006, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich mit Ingo Nommsen

Gast im Studio: Frank Zander

Top-Thema: Familienpflege Einfach lecker: Schaschlikspieße in feuriger Soße – Kochen mit Armin Roßmeier Computerecke: Multimediale Kisten Service: Das perfekte Fernsehstudio Volle Kanne angerührt: Karneval-Schminkstift Tier & Wir: Zahnspangen für Hunde PRAXIS täglich: Sport trotz chronischer Krankheit Volle Kanne Knigge: Platzsuche im Theater

Montag, 20. Februar 2006, 12.15 Uhr

drehscheibe Deutschland

Überquellende Mülleimer – Wie lange wird noch gestreikt im öffentlichen Dienst? Kampf der Geschlechter "in der Spur" – Fahrsicherheitstraining beim ADAC Aktien im Höhenflug – Guter Wind für Anleger?

Montag, 20. Februar 2006, 19.25 Uhr

WISO mit Michael Opoczynski

Vogelgrippe – Ist die Seuche noch aufzuhalten? / Kontenabfrage – Wie weit geht die Schnüffelei der Behörden? / Auf ein Neues – Kleinanleger wagen wieder den Schritt an die Börse / Reingefallen – Teure Reiseschnäppchen bei e-flights / Flughafengebühren – Was die Billiggebote der Airlines wirklich kosten

WISO-Tipp: Streit mit Banken Was dürfen Kreditinstitute verlangen?

Bankdienstleistungen sind in den vergangenen Jahren immer teurer geworden. Dabei kennt der Erfindungsreichtum der Kreditinstitute keine Grenzen. Ob Bareinzahlungen auf das eigene Konto, die Zusendung einer Erträgnisaufstellung oder die Rückgabe von Lastschriften – kaum eine Leistung gibt es noch ohne Entgelt. Auch bei Wertpapier-Übertragungen in andere Depots oder beim Geldempfang aus dem Ausland langen die Banken zu. Die Liste der Gebührenforderungen ist lang. Doch viele dieser Entgelte sind unzulässig oder sogar rechtswidrig.

Bis zum Bundesgerichtshof reichen die Klagen, die sich mit den Entgelten der Geldhäuser beschäftigen. Dennoch ignorieren viele Kreditinstitute die Richtersprüche oder geben verbotenen Gebühren einfach neue Namen.

Nicht alles, was im Preisaushang steht, ist auch erlaubt. Die Wachsamkeit der Kunden ist gefragt! Was dürfen Kreditinstitute verlangen und wie viel? Wer hilft beim Streit mit Banken? Wie kommt man zu seinem Recht? Antworten gibt es im WISO-Tipp.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: