ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 15. Januar 2006, 0.10 Uhr
nachtstudio

Mainz (ots) - Sonntag, 15. Januar 2006, 0.10 Uhr

nachtstudio mit Volker Panzer

Ein Tropfen genügt! – Die Prophezeiungen des Blutes

Mit: Mark Benecke (Kriminalbiologe) Wolfgang Schild (Strafrechtler und Historiker) Erhard Seifried (Transfusionsmediziner) Christina von Braun (Kulturwissenschaftlerin) Christoph Wulf (Erziehungswissenschaftler)

Beim Blut hört der Spaß auf! Wenn es blutig wird, dann geht es um Leben und Tod. Erstaunlich, mit welchen Reaktionen und Affekten wir auf diese Körperflüssigkeit reagieren, deren bloßer Anblick so manchen Zeitgenossen in Ohnmacht fallen lässt. Jeder kennt den Ausspruch Goethes, Blut sei ein besonderer Saft und der Volksmund weiß, saft- und kraftlose Menschen sind halt "blutarm".

Mit keinem anderen menschlichen Organ – und das ist es ja, ein flüssiges Organ – werden so viele Kulte, Riten, Erscheinungen und Wunder verbunden wie mit dem Blut. Die Bildmächtigkeit dieser roten Flüssigkeit ist enorm. Blutbilder durchziehen nicht nur die Kunst, sie beeinflussen in den Medien die öffentliche Meinung, führen im Kino zu Jugendverboten und sind in der Medizin die entscheidenden Indikatoren des Gesundheitszustandes eines Patienten. Wobei wir bei den Prophezeiungen des Blutes sind. Denn Blut weist stets auch über sich selbst hinaus, wird Teil einer Diagnose, ist Symbol für Leben und Tod. Anhand von Blutspuren rekonstruiert der Kriminalist den Tathergang oder überführt durch einen winzigen Tropfen Blut den Täter. Mit der Transfusion von Blut wurde in der Geschichte die Übertragung von Charaktereigenschaften verbunden und das Trinken von Blut – etwa das von Hingerichteten – wurde als medizinische Therapie mit christlicher Erlösungssymbolik eingesetzt. Und was wäre das Reich der Phantasie ohne die Nachtgestalten der Vampire auf der Suche nach jungfräulichem Blut.

Auch nach Karl Landsteiners nobelpreisgekrönten Entdeckungen der Blutgruppen und des Rhesusfaktors und den heutigen wissenschaftlichen Forschungen auf dem Gebiet der Hämatologie, bleibt die Geschichte des Blutes spannend wie ein Krimi.

Über Bedeutung und Bilder des Blutes, über Blutspuren, Blutrache und Blutrituale, über den Zusammenhang von Blut und Tinte, Blut und Opfer, Blut und Religion, Vampirismus und über das Blut der Geschlechter diskutiert Volker Panzer in der ersten nachtstudio Sendung im neuen Jahr mit seinen Gästen am blutrot-leuchtenden Kaminfeuer.

RĂĽckfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: