Das könnte Sie auch interessieren:

dpa unterstützt internationale Kampagne für die Reform des Urheberrechts: 260 europäische Medienunternehmen und Medienschaffende haben unterzeichnet

Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa unterstützt einen europaweiten Aufruf für die Reform des ...

ÖKO-TEST überprüft für Gratis-Test erstmals 400 Produkte / Unser Testurteil zu allen wichtigen Zahncremes jetzt exklusiv online

Frankfurt am Main (ots) - Fünf Zahnpastatuben verbraucht jeder von uns durchschnittlich im Jahr. Stolze 734 ...

Schlagerbarde macht den "Bachelor" platt! Lucas Cordalis gewinnt gegen Paul Janke / "Schlag den Star" überzeugt mit 14,4 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Spannend bis zum Schluss: Lucas Cordalis und Paul Janke liefern sich bei "Schlag den ...

07.02.2005 – 14:52

BR Bayerischer Rundfunk

Drehstart in Südtirol: "Der Judas von Tirol" (AT) mit Johann Schuler, Monika Baumgartner, Dietmar Schönherr, Martin Lüttge, Sabrina White, Enzi Fuchs u. a.

    München (ots)

Werner Asam (Buch und Regie) dreht vom Montag, 7. Februar bis voraussichtlich Ende März 2005 in Südtirol "Der Judas von Tirol" (AT) mit Johann Schuler in der Titelrolle. Drehorte sind die Gemeinden Mühlbach, Sand in Taufers und Prettau im Puster- bzw. Ahrntal.

    Der Fernsehfilm erzählt frei nach Motiven von Karl Schönherr die Geschichte des Bauernknechts Franz Raffl (Johann Schulder), dem Verräters des Tiroler Volkshelden Andreas Hofer. Die Kamera führt Fabian Eder (Romy 2000 für "Der Schandfleck").

    Die Staatsmacht Frankreich ordnet Europa Anfang des 19. Jahrhunderts unter der Herrschaft des Korsen Bonaparte neu. Das bedeutet Krieg, denn nicht alle Staaten drängen freiwillig an die Seite der "liberalen" Franzosen. Ein kleiner störrischer Gebirgsstamm hatte unter der Führung des Andreas Hofer für einen Herzschlag lang die Großen irritiert. Keine Großmacht verzeiht und so malträtieren nun die Franzosen, zusammen mit den verbündeten Bayern, im strengen Winter von 1810 die Menschen in einem kleinen Dorf in Tirol heftiger als die Natur es je vermöchte. Man nimmt den Leuten nach und nach alles, was ihnen wertvoll ist: Die Lebensfreude, die Freiheit sich zu bewegen, die Kinder und am Ende ihren Stolz. Andreas Hofer wird gefangen, doch wer hat ihn verraten?

    In weiteren Rollen spielen Jovita Dermota (Schmiedkathl, Ziehmutter von Raffl), Monika Baumgartner (Lisa Pasolini), Gerd Silberbauer (Kreuzwirt), Sabrina White (Burgl), Dietmar Schönherr (Martl), Martin Lüttge (Pfandlerbauer), Enzi Fuchs (Pfandlerbäuerin), Elmar Drexel (Spielleiter), Markus Völlenklee (Wolfen Hias), Brigitte Jaufenthaler (Wolfen Lisbeth), Dieter Fischer (Pankraz Purscheller), Peter Mitterrutzner (Alter Purtscheller), Erich Hallhuber sen. (Schnapsjörgele), Martin Halm (Major L. Brandt), Julian Manuel (Leutnant Perichon), Götz Burger (Baron von Steinsdorf), Lance Gira (Simon Gnadl) u. a.

    "Der Judas von Tirol" (AT) ist eine Produktion der Infafilm GmbH Manfred Korytowski, München, für den Bayerischen Rundfunk; Redaktion Hubert Haslberger. Ein Sendetermin im Bayerischen Fernsehen steht noch nicht fest.

    Pressekontakt: Pressestelle BR, Susanne H. Seeberger, Telefon 089/5900-2758. Weitere Informationen unter www.br-online.de/pressestelle, Sparte Drehspiegel Februar 2005.

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung