ZDF

ZDF-Kinderprogramm "Tabaluga tivi" unterstützt gemeinnützige Projekte Kandidaten erspielten über 30 000 Euro im Jahr 2005

Mainz (ots) - Insgesamt 32.590 Euro haben die Kandidaten der ZDF-Sendung "Tabaluga tivi" im Jahr 2005 in Form von Glückspunkten eingespielt. Der Betrag kommt, wie schon im letzten Jahr, wieder zahlreichen karitativen Einrichtungen und sozialen Projekten wie Schulen, Altenheimen und Umweltorganisationen zugute. Seit September 2003 erspielen die Kandidatenkinder in der Sendung wöchentlich Glückspunkte, die von der "Tabaluga"-Redaktion eins zu eins in Euro umgemünzt werden. Welcher gute Zweck gefördert wird, bestimmen die Kandidaten.

Zum letzten Mal in diesem Jahr werden in ZDF tivi, dem Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, am Samstag, 17. Dezember 2005, 10.10 Uhr bei "Tabaluga tivi" Glückspunkte erspielt. Darüber hinaus wird in der Sendung der "Goldene Tabaluga" vergeben. Der 15-jährige Jan aus Bad Soden im Taunus erhält die Auszeichnung für sein besonderes Engagement im Rahmen der Tsunami-Flutkatastrophe in Asien. Der Computerfan hatte die Idee zu der Internetseite www.flutopfer- forum.de , über die Menschen nach vermissten Angehörigen oder Freunden suchen konnten, die sie unter den Opfern befürchteten. Mehr als drei Millionen Menschen haben bislang über die Website nach Vermissten gesucht, 22 wurden bis heute gefunden.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.tivi.de, dem ZDF- Internetangebot für Kinder.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/tabalugativi

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: