Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

04.01.2005 – 17:39

ZDF

ZDF-Sendung "heute in Europa" am 4. Januar 2005 EU Ratspräsident Juncker unterstützt Schröder-Vorschlag

    Mainz (ots)

Der luxemburgische Ministerpräsident und derzeitige EU-Ratspräsident Jean-Claude Juncker unterstützt den Vorschlag von Bundeskanzler Schröder, dass die Industriestaaten Partnerschaften mit den von der Flutwelle betroffenen Staaten eingehen sollten.

"Ich habe mich gestern mit dem Bundeskanzler in dieser Frage intensiv beraten, es ist der Wunsch und die Vorstellung des Bundeskanzlers, dass man über das Kurzfristige hinaus längerfristig über den Weg von Partnerschaften die Hilfestellung auf europäischer Seite organisiert. Ich finde diesen Vorschlag vernünftig, zielorientiert und dauerhaft tragend", erklärte Juncker am Nachmittag in der ZDF-Sendung "heute in Europa". Juncker wird morgen als Ratspräsident die EU auf dem Asien-Sondergipfel in Jakarta vertreten.

Sowohl bei der Frage eines Schuldenerlasses für betroffene Länder als auch bei der Aufbauhilfe für ein Tsunami-Frühwarnsystems in der Region werde sich die Union in Jakarta großzügig zeigen. Auch eine feste Kriseneinsatztruppe auf europäischer Ebene für zukünftige Herausforderungen befürwortete Juncker. "Man kann nur bedauern, dass wir diese Aufgaben nicht schon früher übernommen haben."

Darüber hinaus zeigte sich der Fünfzigjährige beeindruckt von der Welle der Solidarität sowohl der Bürger als auch der Regierungen in der EU.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell