ZDF

ZDF-Samstagskrimi mit Anja Kling: Drehstart für "Das Quartett"

Annika Blendl (Pia Walther), Anja Kling (Maike Riem), Anton Spieker (Linus Roth), Shenja Lacher (Christoph Hofherr) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Oliver Vaccaro"
Annika Blendl (Pia Walther), Anja Kling (Maike Riem), Anton Spieker (Linus Roth), Shenja Lacher (Christoph Hofherr) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Oliver Vaccaro"

Mainz (ots) - In Berlin und Leipzig finden derzeit die Dreharbeiten für den neuen ZDF-Samstagskrimi "Das Quartett" statt. Zwei Frauen, zwei Männer, vier höchst unterschiedliche Persönlichkeiten - das ist das Team vom K14 der Mordkommission Leipzig. In den Hauptrollen spielen Anja Kling, Annika Blendl, Shenja Lacher und Anton Spieker. Das Drehbuch schrieben Friedrich Ani und Ina Jung. Regie führt Vivian Naefe. In der ersten Folge mit dem Arbeitstitel "Der lange Schatten des Todes" spielen neben anderen Anneke Kim Sarnau, Robert Gallinowski, Kirsten Block, Golo Euler und Nadja Bobyleva. Als Gäste dabei sind Simon Böer und Peter Benedict.

Maike Riem (Anja Kling) ist die Chefin des Teams und hat ihre Mitarbeiter, Hauptkommissarin Pia Walther (Annika Blendl) und die beiden Hauptkommissare Christoph Hofherr (Shenja Lacher) und Linus Roth (Anton Spieker), nach deren ganz speziellen "Skills" und besonderen menschlichen Eigenschaften ausgesucht. Eine engagierte Crew, die ihre Fälle mit Hilfe modernster Kriminaltechnik löst.

Im ersten Fall für "Das Quartett" wird am Ufer des Leipziger Elsterbeckens die Leiche des ehemaligen Großbäckereibetreibers Franko Bleich entdeckt. Ins Visier der Ermittler gerät neben der resoluten Ex-Frau des Toten (Kirsten Block) seine neue Lebensgefährtin (Anneke Kim Sarnau). Ein Mord aus Eifersucht scheint nicht ausgeschlossen. Auch einige Nachbarn der Leipziger Wohnsiedlung sind nicht gut auf Bleich zu sprechen: Er wurde des Kindesmissbrauchs verdächtigt. Bei ihren Ermittlungen untersuchen die Kommissare zudem die Vergangenheit des Toten und stoßen dabei auf einen tragischen Unfall, bei dem ein kleines Mädchen tödlich verunglückte.

Gedreht wird bis Mitte Dezember 2018. Produzentin ist Susanne Freyer, Akzente Film- und Fernsehproduktion, Producerin: Judith Fülle. Die Redaktion im ZDF haben Günther van Endert und Stefanie von Heydwolff. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 - 2099-1098;
Pressedesk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dasquartett

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: