ZDF

Biathlon auf Schalke: World Team Challenge live im ZDF

Sven Fischer und Alexander Ruder Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Siegfried Ruster"
Sven Fischer und Alexander Ruder Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Siegfried Ruster"

Mainz (ots) - Eines der außergewöhnlichsten Wintersport-Ereignisse steht erneut auf dem Programm des ZDF: Am Mittwoch, 28. Dezember 2016, kommt es zur 15. Auflage der Biathlon World Team Challenge (WTC) in der einmaligen Kulisse der Arena auf Schalke. Das ZDF überträgt dieses Sportereignis mit hohem technischen Aufwand live von 18.00 bis 20.15 Uhr in "ZDF SPORTextra". Zahlreiche Kameras entlang der Strecke liefern attraktive Bilder und bieten den TV-Zuschauern einen optimalen Überblick in allen Phasen des Rennverlaufs. ZDF-Reporter an der Stadionloipe ist Christoph Hamm, die Sendung moderiert Alexander Ruda, an seiner Seite ZDF-Experte Sven Fischer. Regie führt Andreas Lauterbach.

Wo sonst Fußball gelebt und zelebriert wird, steht für einen sportlichen Abend die Biathlon-Elite im Blickpunkt: Der außergewöhnliche Rahmen und die einzigartige Atmosphäre vor Zigtausenden von Fans stellen sowohl für die Zuschauer als auch für die Athleten ein ganz besonderes Erlebnis dar. Eine neukonzipierte Streckenführung auf Weltcup-Niveau erfordert mehr denn je Topleistungen der Biathlon-Elite.

Erneut treten zehn Zweierteams mit je einer Biathletin und einem Biathleten an. Das Sieger-Duo wird durch ein Massenstartrennen und einen anschließenden Verfolgungswettbewerb ermittelt. Die Frauen laufen jeweils vier Runden, die Männer fünf Runden mit wechselndem Stehend- und Liegendschießen. Die Streckenlänge pro Runde beträgt zirka 1243 Meter.

Top-Teams aus allen großen Biathlon-Nationen werden in Gelsenkirchen an den Start gehen - mit Franziska Preuß/Simon Schempp und Franziska Hildebrand/Erik Lesser auch zwei Spitzenduos aus Deutschland. Für Titelverteidiger Frankreich wollen Anaïs Bescond und Jean-Guillaume Béatrix die Nachfolge von Martin Fourcade und Marie Dorin-Habert antreten. Um den Sieg in der Veltins-Arena kämpfen auch die letztjährige Gesamtweltcupsiegerin Gabriela Koukalová aus Tschechien, Dorothea Wierer und Dominik Windisch aus Italien, die Österreicher Lisa Hausner und Simon Eder, das russische Team Olga Podchufarova und Evgeniy Garanichev sowie Vertreter aus der Ukraine und Kanada.

http://zdfsport.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFsport

http://facebook.com/ZDFsport

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 - 70-15715; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: