ZDF

Wie wir lebten, was uns bewegte
Dreharbeiten für ZDF-Zweiteiler "Das Deutschlandhaus" mit Michael Kessler und Ruth Blauert beendet

"Das Deutschlandhaus" in den 50er Jahren. Vater Müller (Michael Kessler) überrascht seine Frau (Ruth Blauert). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Karsten Floegel"

Mainz (ots) - Die Zeiten ändern sich und mit ihnen Zeitgeist und Lebensgefühl. Der ZDF-Zweiteiler "Deutschlandhaus" stellt drei Epochen des vergangenen Jahrhunderts vergleichend gegenüber: die 1920er, 50er und 70er Jahre. Michael Kessler und Ruth Blauert spielen das Ehepaar "Müller", das sich im "Deutschlandhaus" mitsamt Kindern auf eine Zeitreise begibt. Die drei Etagen des Hauses stehen für die drei Jahrzehnte, in die sich Musterfamilie "Müller" abwechselnd hineinversetzt, um Vergleiche zu ziehen - auch mit der heutigen Zeit.

Die Dreharbeiten für die szenische Dokumentation unter der Regie von Elin Carlsson fanden in Potsdam statt. Ergänzt wird durch dokumentarisches Material. Der Zweiteiler wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 im ZDF ausgestrahlt.

"Wir wollen zeigen, wie sich im vergangenen Jahrhundert Zeiten und Sitten wandelten, wie sich Lebensstandard, Lebensumstände, aber auch Moral und Werte veränderten und wie die Entwicklung weiterging", sagt Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte. "Die Filme machen auch deutlich, wie viel Kontinuität es bei all dem Wandel gab und gibt."

"Es war verblüffend zu sehen, wie sehr sich unser Alltag in nur 100 Jahren veränderte", so Michael Kessler nach den Dreharbeiten. "In den 20ern hätte ich nicht leben mögen. Kein richtiges Bad, keine Zentralheizung ... Ich war froh, am Abend ins 21. Jahrhundert zurückzukehren."

"Das Deutschlandhaus" ist eine Produktion der Story House Productions im Auftrag des ZDF. Produzent ist Jens Afflerbach. Die Redaktion haben Anja Greulich und Stefan Mausbach.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70 - 16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/deutschlandhaus

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: