ZDF

"Lotta & das ewige Warum"
ZDF zeigt vierten Film mit Josefine Preuß in der Titelrolle

Nach ihrem misslungenem Vorstellungsgespräch bei Professor Bieler sucht Lotta (Josefine Preuß, links) Trost bei ihrer Freundin Mona (Carol Schuler, rechts). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung... mehr

Mainz (ots) - Lotta ist wieder da und bereit für Neues: Das ZDF zeigt den vierten Film der "Lotta"-Reihe, "Lotta & das ewige Warum", mit Josefine Preuß in der Titelrolle am Donnerstag, 3. September 2015, 20.15 Uhr.

Lottas Freund David (Golo Euler) ist endlich aus Indien zurückgekommen. Trotz ihrer Angst vor einer festen Bindung ziehen die beiden zusammen. Mit Töchterchen Lilo (Cloé Heinrich) wohnen sie nun unter einem Dach. Beruflich läuft es gut für David: Er hat eine Stelle im Krankenhaus beim renommierten Professor Dr. Bieler(Hans-Werner Meyer). Privat ist er jedoch schnell von der neuen Wohnsituation und von Lottas Tempo überfordert. Während die kleine Lilo sich schnell an die neue Situation gewöhnt und Freundschaft mit dem Nachbarsjungen schließt, haben die Erwachsenen Probleme mit der neuen Umgebung - und erst recht miteinander.

Als wäre das nicht genug, entdecken Lotta und David, dass Davids Mutter Katharina (Fanny Stavjanik) und Lottas Vater Meinolf (Frank Röth) zusammen heimlich einen zweiten Frühling genießen. Und dann ist da noch der Lebenskünstler Paul Ostern (Branko Samorovski), der ganz dringend ärztliche Behandlung braucht. Ganz klar ein Fall für Lotta.

Wie alle bisherigen "Lotta"-Geschichten entstand "Lotta & das ewige Warum" nach Motiven des Romans "Die letzten Dinge" von Annegret Heldt.

https://presseportal.zdf.de/pm/komoedien-im-zdf/

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/lotta

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: