ZDF

"37°: Der könnte doch Dein Opa sein!"
ZDF-Dokumentation zeigt Glück und Sorgen von "späten Vätern"

Stolze Eltern: Günther ist mit 79 Jahren noch mal Vater geworden. Tochter Pauline ist ein Jahr alt. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Marcel Lepel Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Mainz (ots) - "Willst du dir das wirklich noch einmal antun?" Diese Reaktion hörte Günter aus Berlin häufiger als er im Alter von fast 60 Jahren noch einmal Vater wurde. Dabei sind späte Vaterschaften durchaus im Kommen: Der demografische Wandel und die moderne Reproduktionsmedizin sind einige Gründe. In der Dokumentation "Der könnte doch Dein Opa sein!" erlebt "37°"-Autorin Meike Materne am Dienstag, 16. Juni 2015, 22.15 Uhr, Glücksmomente, aber auch Ängste von drei "späten Vätern". Denn zur Freude über die Kinder gesellt sich täglich auch die Angst: Wie lange werde ich noch für mein Kind da sein können?

Für Günter H. (80 Jahre) bei Bonn und Elena (46 Jahre) ist das Glück perfekt. Vor einem Jahr sind sie Eltern der kleinen Pauline geworden. Günter H. ist nun dreifacher Vater, wobei seine anderen beiden Söhne mit über 50 älter sind als seine Ehefrau. Begegnet sind sich Elena und Günter H. vor 25 Jahren in der Fahrschule, er war ihr Lehrer. Für Elena stand fest, dass sie ein Kind will, aber es klappte jahrelang nicht. Mittlerweile ist Pauline ein Jahr alt, und Elena arbeitet wieder als Klavierlehrerin in der Musikschule. Günter H. kümmert sich nun um Windeln und Babybrei und hofft, die Einschulung seiner Tochter noch zu erleben.

Als Grundschullehrer Günter (68 Jahre) aus Berlin sich in Referendarin Kathrin verliebte, war er längst geschieden und hatte einen fast erwachsenen Sohn. Seine junge Frau wollte auf keinen Fall auf Kinder verzichten. Nach einer künstlichen Befruchtung wurde ihr erster Sohn geboren. Kurz danach entdecken die Ärzte bei Günter eine schwere Krebserkrankung. Nach der Heilung folgte ein zweiter Sohn. Heute arbeitet Kathrin Vollzeit bei einem Abgeordneten im Bundestag, ihr Mann kümmert sich um die sechs und neun Jahre alten Kinder und den Haushalt. Nach seiner Erkrankung empfindet der 68-Jährige die späte Vaterschaft als großes Glück.

Der ehemalige Kameramann Heribert (76 Jahre) wollte eigentlich keine Kinder mehr. Aus erster Ehe hat er bereits eine erwachsende Tochter, doch von seiner großen Liebe Hilde ließ er sich überzeugen und wurde mit Mitte 50 noch einmal Vater. Das Verhältnis zur heute 21-jährigen Marie ist besonders eng. Sie ist stolz auf ihren "alten" Vater, der jeden Spaß mitmacht.

http://www.zdf.de/37-grad/37-grad-5988498.html

http://twitter.com/zdf

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 - 70-12142; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/siebenunddreissiggrad

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: