ZDF

Spannung aus Skandinavien: "Varg Veum - Schwarze Schafe" als Free-TV-Premiere im ZDF

Spannung aus Skandinavien: "Varg Veum - Schwarze Schafe" als Free-TV-Premiere im ZDF
Privatdetektiv Varg Veum (Trond Espen Seim) ist auf der Suche nach der Schwester seiner Freundin Karin. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Erik Aavatsmark Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Mainz (ots) - Privatdetektiv Varg Veum steht vor einem Rätsel: Er muss den brutalen Mord an der Schwester seiner Freundin aufklären, aber die Fingerabdrücke am Tatort gehören einem Toten. Das ZDF zeigt den norwegischen Krimi "Varg Veum - Schwarze Schafe" als Free-TV-Premiere in der "Filmnacht im ZDF" am Samstag, 27. September 2014, um 0.30 Uhr. Vier weitere Filme mit Varg Veum werden in der sechsteiligen, norwegischen Krimireihe in der "Filmnacht im ZDF " präsentiert. Varg Veum, die Hauptfigur aus den Bestsellerromanen von Gunnar Staalesen, wird gespielt von Trond Espen Seim.

Varg Veum soll Siren (Kjærsti Odden Skjeldal), die verschollene Schwester seiner Freundin Karin Bjorge (Lene Nystrøm) ausfindig machen. Er findet sie, aber kurz darauf kommt Siren bei einem Autounfall ums Leben. Veum, der Zeuge des Unfalls war, ist sich sicher, dass es sich um einen Mord handelt. Seine Ermittlungen führen ihn ins Rotlicht- und Drogenmilieu. Dabei kommt Sirens dunkle Vergangenheit ans Tageslicht. Es sieht so aus, als ob ihr Tod mit einem früheren Mordfall zusammenhängt. Die Fingerabdrücke, die am Tatort gefunden werden, gehören jedoch einem Mann, der vor einem Jahr bei einem Brand starb.

www.spielfilm.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70 - 16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/vargveum

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: