ZDF

"Marie Brand und die letzte Kommune"
ZDF dreht neue Folge der Krimireihe mit Mariele Millowitsch

Mainz (ots) - Der Tod einer politischen Aktivistin führt die Kommissare Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) in eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft und in die ehemalige Hausbesetzerszene. Am Dienstag, 4. März 2014, beginnen in Köln und Umgebung unter dem Titel "Marie Brand und die letzte Kommune" die Dreharbeiten für eine neue Folge der ZDF-Krimireihe mit Mariele Millowitsch in der Titelrolle. Das Drehbuch schrieb Jochen Pahl, Regie führt Florian Kern.

Die junge Künstlerin Hannah Lenau (Anna Fischer) zeigt auf ihrer ersten Vernissage Collagen, in denen sie Fotos aus der Hausbesetzerszene der 70er und 80er Jahre verarbeitet. Auf ihre Mutter Olga wartet sie bei der Ausstellungseröffnung aber vergeblich, denn Olga ist tot. Sie wurde aus dem Fenster ihrer Altbauwohnung gestoßen, in der sie gemeinsam mit drei Freunden wohnte. Der Verdacht fällt zunächst auf Olgas Mitbewohner. Auch der Bauunternehmer Lüttke gerät ins Visier der Ermittler. Er war kurz vor Olgas Tod bei ihr gewesen, um sie mit einer höheren Geldsumme von ihrem Engagement gegen einen umstrittenen Bebauungsplan abzubringen. Ein zweiter Toter bringt Marie Brand und Jürgen Simmel allerdings auf eine ganz andere Spur. Offenbar ging es dem Täter nicht nur um Olga, sondern auch um die Fotos, die in Hannahs Ausstellung gezeigt werden.

In weiteren Rollen spielen Thomas Heinze, Peter Davor, Steffi Kühnert, Joachim Bißmeier, Tobias Langhoff, Dagny Dewath, Julia Doege und Uwe Preuss. Produziert wird die ZDF-Krimireihe von Micha Terjung, Sabine de Mardt und Iris Wolfinger von Eyeworks Germany GmbH, Köln. Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Feindt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://mariebrand.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/mariebrand

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: