ZDF

Von Früchten und Früchtchen
ZDF.reportage vom Berliner Großmarkt

Mainz (ots) - Der Berliner Großmarkt: Das sind rund 300 Händler auf einer Fläche von fast 50 Fußballfeldern, mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro im Jahr. Und er ist viel mehr als ein Umschlag- und Logistikzentrum. In der ZDF.reportage "Früchte der Nacht" am Sonntag, 26. Februar 2012, 18.00 Uhr, erzählt Ulli Rothaus Geschichten aus dieser ganz eigenen Welt.

Der Großmarkt in Berlin ist ein Ort voller Nachtleben, mit eigenen Regeln und gewachsenen Freund- und Feindschaften. Bevölkert von Hallenmenschen und Nachtgestalten, ohne die eine Stadt nicht leben kann. Punkt vier Uhr morgens geht es los: Ein Tor öffnet sich, Menschen stürmen in den Verkaufsraum. Es handelt sich nicht um einen Schlussverkauf, sondern es ist ein ganz normaler Tag bei "Exotic Garden", einem Großhändler in der Blumenhalle. Die Kunden sind Blumenhändler aus Berlin und Umgebung. Viele asiatische Gesichter sind darunter, denn Berliner Blumenhändler haben häufig vietnamesische Wurzeln. Gleich nebenan, in der Halle des Fruchthofs, ist schon seit Stunden Hochbetrieb.

Dennis ist bereits mit frischer Kresse, Mangold, Topinambur und Bananenblättern unterwegs in Richtung Berlin Mitte. Er liefert in einem blitzblank gewienerten Lieferwagen aus, sonst gibt es Ärger mit dem Chef. Ob Hotel Adlon oder Restaurant Borchardt - Dennis kennt die Promi-Plätze und Gourmet-Tempel der Hauptstadt, wenn auch nur von unten oder von hinten: dort, wo gestresste Küchenchefs mit kritischem Blick die bestellte Ware prüfen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/fruechtedernacht

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: