Das könnte Sie auch interessieren:

"Der Barbier von Sevilla" aus Lugano im 3satFestspielsommer

Mainz (ots) - Samstag, 15. Juni 2019, um 20.15 Uhr Erstausstrahlung Im Rahmen des 3satFestspielsommers zeigt ...

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

22.10.2011 – 12:00

ZDF

Robert Thalheim gewinnt ver.di-Drehbuchpreis für ZDF-Koproduktion "Am Ende kommen Touristen"

Mainz (ots)

Autor und Regisseur Robert Thalheim erhielt am Samstag, 22. Oktober 2011, in Lübeck den mit 7500 Euro dotierten ver.di-Fernsehpreis 2011 für das Drehbuch zu seinem Film "Am Ende kommen Touristen", eine Koproduktion mit der Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" des ZDF (Redaktion: Christian Cloos).

Die Jury prämierte damit, wie es in der Begründung heißt, ein Fernsehspiel, das "unter Wahrung künstlerischer Gesichtspunkte einen zeit- und gesellschaftspolitischen Stoff behandelt und geeignet ist, die politische Bildung zu vertiefen. Der Filme erhöht die Urteilsfähigkeit der Zuschauer in gesellschaftspolitischen Fragen und regt sie zu vermehrtem politischen Engagement für Freiheit und Demokratie an".

In "Am Ende kommen Touristen" verarbeitet Thalheim eigene Erfahrungen, die er als Zivildienstleistender in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Auschwitz sammelte. Alexander Fehling spielt in seiner ersten größeren Filmrolle, die ihm beim Münchner Filmfest die Auszeichnung als bester Nachwuchsdarsteller einbrachte, den 19-jährigen Zivi Sven. Der eigentlich unpolitische junge Mann leistet seinen Zivildienst in der Gedenkstätte Auschwitz, wo er eigentlich gar nicht hin wollte. Die fremde Umgebung, die historische Bedeutung des Ortes, die Betreuung des mürrischen KZ-Überlebenden Krzeminski und die Liebe zur charmanten Dolmetscherin Ania werden für ihn zur emotionalen Zerreißprobe.

"Am Ende kommen Touristen" hatte seine Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes und lief auf vielen internationalen Festivals wie Toronto, Karlovy Vary, Haifa, Warschau und Thessaloniki. Der Film lief auch erfolgreich in den deutschen Kinos. Er wurde als bester Spielfilm für den Deutschen Filmpreis nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, so den Nachwuchspreis des renommierten Adolf-Grimme-Preises. Im ZDF war er als "Kleines Fernsehspiel" am 25. Januar 2010 zu sehen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/amendekommentouristen

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung