ZDF

Ideen für die Medienzukunft
Mit thematisch breit gefächerten Einreichungen endet Bewerbungsfrist zum ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie" 2011

Mainz (ots) - Was haben stereoskopische Wahrnehmung von 3D-Fernsehen, Webcast-Sender im Internet und automatisierte Abnahmemessungen an Tonregie-Anlagen miteinander zu tun? Alle drei Themen sind Beispiele aus dem breiten Spektrum von Abschlussarbeiten zu aktuellen technischen Forschungs- und Entwicklungszusammenhängen, die in diesem Jahr für den ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie" eingereicht wurden.

Mit dem Förderpreis wollen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten seit mehreren Jahren talentierte Frauen motivieren, sich im Rahmen ihres Studiums mit dem Bereich der audiovisuellen Medienproduktion und -distribution auseinanderzusetzen. Außerdem sollen Karriere fördernde Kontakte in die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vermittelt werden. Unter dem Slogan "Eine Idee besser" richtet sich der Förderpreis an Absolventinnen von Hochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Abschlussarbeiten sich mit aktuellen technischen Fragestellungen aus dem Bereich der audiovisuellen Medien befassen.

Bis Ende Juni 2011 ermitteln ein Sichtungsausschuss und eine Fachjury aus den Einreichungen die Preisträgerinnen. Beide Gremien sind mit Expertinnen und Experten von ARD, ZDF, ORF und SRF und aus Universitäten, Hochschulen und Verbänden besetzt. Die besten Bewerbungen werden mit einem 1., 2. und 3. Preis honoriert. Daneben kann ein Sonderpreis für die beste Bachelorarbeit verliehen werden. Alle Auszeichnungen sind zusammen mit insgesamt 12 000 Euro dotiert.

Ausrichtung und Vergabe des ARD/ZDF Förderpreises "Frauen + Medientechnologie" liegen bei der ARD.ZDF medienakademie, der zentralen Fort- und Weiterbildungseinrichtung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland.

Diesjährige Schirmherrin des Förderpreises ist Monika Piel, Intendantin des WDR und amtierende Vorsitzende der ARD.

Die Preisverleihung des ARD/ZDF Förderpreises "Frauen + Medientechnologie" 2011 findet während der medienwoche@IFA in Berlin Anfang September 2011 statt.

Weitere Informationen zum ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2011 finden sich im Internet unter www.ard-zdf-foerderpreis.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

ARD/ZDF Förderpreis

»Frauen + Medientechnologie«

Projektbüro

Monika Gerber

Wallensteinstr. 121

D-90431 Nürnberg

Telefon: +49 911 9619 495

E-Mail: info@ard-zdf-foerderpreis.de

Mehr Informationen zur ARD.ZDF medienakademie finden Sie unter: www.ard-zdf-medienakademie.de

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: