SAT.1

SAT.1 2010: stabil mit 10,7 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - SAT.1 schließt das Jahr mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 10,7 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ab und bleibt damit im Sportjahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr stabil (Vgl. 2009: 10,8 Prozent MA).

Andreas Bartl, SAT.1-Geschäftsführer und TV-Vorstand der ProSiebenSat.1-Group: "In einem TV-Jahr geprägt von sportlichen Großereignissen wie der Fußball-WM oder den Olympischen Spielen kann sich das SAT.1-Ergebnis absolut sehen lassen. Der Sender konnte mit zahlreichen Neustarts punkten und vor allem bei den fiktionalen TV-Events und beim Fußball herausragende Quoten erzielen. Ich persönlich freue mich besonders über das Comeback der Deutschen Serie und unsere erfolgreichen Freitagabendshows. Wir haben vieles bewegt und sind für 2011 bestens aufgestellt."

Die Erfolgsfaktoren des Jahres 2010:

SAT.1 ist der Sender für die großen fiktionalen TV-Events. Die Bestseller-Verfilmung "Die Wanderhure" (32,4 Prozent Marktanteil) brachte SAT.1 im Oktober 2010 einen neuen Quotenrekord. Mit 9,87 Millionen Zuschauer (Z. ab 3 J.) ist das TV-Event der meistgesehene Fernsehfilm seit drei Jahren (Mediacontrol). "Fernsehen der Superlative" (TV Spielfilm) bot SAT.1 außerdem mit dem großartigen Event-Vierteiler "Die Säulen der Erde". Im Schnitt kam die Verfilmung des Ken-Follett-Weltbestsellers auf 25,3 Prozent Marktanteil, den ersten Teil verfolgten über acht Millionen Zuschauer (Z. ab 3 J.).

Das Comeback der Deutschen Serie: Die preisgünstigste Anwältin ist auch gleichzeitig die preisgekrönteste: Annette Frier gewann mit "Danni Lowinski" (u.a. Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Comedypreis, Bayerischer Fernsehpreis) gemeinsam mit Henning Baum als "Der letzte Bulle" auf Anhieb am Montagabend die Gunst der Zuschauer. Die heiß ersehnten neuen Staffeln kommen im Frühjahr 2011.

Und noch mehr Comebacks: Erfolgreiche neue Spielshows in SAT.1! Ulla Kock am Brink feierte mit "Die perfekte Minute" (bis zu 14,4 Prozent MA) ihr gelungenes TV-Comeback, Britt Hagedorn präsentierte mit "Mein Mann kann" (bis zu 16,3 Prozent MA) Beziehungstests mal anders, und Johannes B.

Kerner rief zwei Mal erfolgreich zum Länder-Duell in den Event-Shows "Deutschland gegen ..." ("Deutschland gegen Holland": 14,6 Prozent MA; "Deutschland gegen Türkei": 15,3 Prozent MA).

Darf natürlich nicht fehlen: König Fußball. Die Wiederbelebung der Marke "ran" ist auch 2010 voll aufgegangen: Die UEFA Champions League und Europa League erzielten Traumquoten, das Champions League Finale Bayern München gegen Inter Mailand verfolgten bis zu 45,6 Prozent der Zuschauer vor dem Fernseher. Mit "ran Boxen" konnte der Sender seine starke Marke in 2010 erfolgreich weiter ausbauen, der nächste Boxkampf von Felix Sturm steht bereits am 19. Februar 2011 auf dem Programm.

SAT.1 ist Familienfernsehen! Und natürlich bot SAT.1 2010 auch wieder jede Menge erfolgreiche große Kino-Highlights für die ganze Familie wie "Keinohrhasen" (31,7 Prozent MA), "Der goldene Kompass" (24,7 Prozent MA), "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (23,7 Prozent MA) oder "Asterix bei den Olympischen Spielen" (21,6 Prozent MA).

* Basis: Alle Fernsehhaushalte, Fernsehpanel D+EU, Stand: 29.12.-31.12.2010 z.T. vorläufig gewichtet. Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell/TV Scope / SevenOne Media Audience Research Alle Marktanteile, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Diana Schardt
SAT.1-Sprecherin
Tel. +49 / 89 / 9507-8020, Fax -98020
Diana.Schardt@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: