ZDF

Holmenkollen im Blickpunkt
ZDF berichtet live von der Nordischen Ski-WM in Oslo

Mainz (ots) - Mit der Nordischen Ski-WM 2011 steht vom 23. Februar bis 6. März in der norwegischen Hauptstadt Oslo ein weiterer Höhepunkt der Wintersportsaison auf dem Programm.

Wie bei anderen Sportgroßereignissen auch teilen sich ZDF und ARD die WM-Berichterstattung aus Norwegen: Das ZDF überträgt die Wettbewerbe in der ersten WM-Woche vom 24. Februar bis 1. März, die ARD übernimmt vom 2. bis 6. März. Insgesamt stehen 21 Wettbewerbe in den Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skispringen auf dem Programm.

Austragungsort der Springen und Langlaufrennen ist der traditionsreiche Holmenkollen am Rande Oslos. Dieses für die WM komplett modernisierte Skizentrum gilt als der Geburtsort des Nordischen Skisports und zieht seit Jahrzehnten bei Weltmeisterschaften, Olympischen Spielen (1952) und Weltcupveran¬staltungen zehntausende von Zuschauern in den Bann.

Zu den Höhepunkten der ZDF-Sendetage zählen im Langlauf die beiden Verfolgungsrennen am Samstag, 26. Februar und Sonntag, 27. Februar. Am Dienstag, 1. März, bieten die 15 Kilometer klassisch der Herren unter anderem Axel Teichmann die Gelegenheit, um seinen dritten WM-Titel zu kämpfen.

Die Skispringer des DSV rechnen sich beim Teamwettbewerb auf der Normalschanze Medaillenchancen aus, den das ZDF am Sonntag, 27. Februar, live überträgt. Mit etwas Glück könnten Michael Uhrmann und Severin Freund, deren Formkurve zuletzt steil nach oben zeigte, auch ein gewichtiges Wort in der Einzelkonkurrenz auf der Normalschanze mitreden - live im ZDF am Samstag, 26. Februar. In der Nordischen Kombination überträgt das ZDF den Einzel- und den spannenden Mannschaftswettkampf von der Normalschanze am 26. beziehungsweise 28. Februar.

Das eingespielte Wintersport-Team des ZDF tritt auch bei den Welt¬meisterschaften in Oslo an: Moderator beim Skispringen ist wie bereits den gan¬zen Winter über Sven Voss. Für die Analyse der Wettbewerbe steht Skisprunglegende Jens Weißflog bereit, der mittlerweile in der 15. Saison als ZDF-Experte im Einsatz ist. Im Langlaufstadion führt ZDF-Moderator Yorck Polus durchs Pro¬gramm. Mit den Kommentatoren Stefan Bier (Skispringen), Volker Grube (Nordische Kombination) und Peter Leissl (Langlauf) setzt das ZDF auch am Reportermikrofon auf seine bewährten Kräfte.

Das internationale TV-Signal wird vom norwegischen Fernsehen NRK produziert. Um vor allem die deutschen Athleten und Hoffnungsträger stärker unter die Lupe nehmen zu kön¬nen, wird das ZDF sowohl an der Schanze als auch den Loipen mit acht eigenen Kameras präsent sein.

Auch ein Blick über den sportlichen Tellerrand hinaus gehört zur WM-Berichterstattung: Das ZDF wird in Reportagen und Beiträgen den Zuschauern möglichst viel von der einmaligen Festtagsatmosphäre am Holmenkollen und in der weltoffenen Hauptstadt Oslo nahe bringen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfwintersport

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: