ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 12. Februar 2011, 23.00 Uhr
das aktuelle sportstudio
mit Michael Steinbrecher
Sonntag, 13. Februar 2011, 9.02 Uhr
sonntags
mit Gert Scobel

Mainz (ots) - Samstag, 12. Februar 2011, 23.00 Uhr

das aktuelle sportstudio

mit Michael Steinbrecher

Fußball-Bundesliga:

Kaiserslautern - Dortmund

Bayern München - Hoffenheim

Schalke - Freiburg

Stuttgart - Nürnberg

Wolfsburg - Hamburg

Frankfurt - Leverkusen

St. Pauli - Mönchengladbach

Fußball, 2. Bundesliga:

Greuther Fürth - Energie Cottbus

Alemannia Aachen - FSV Frankfurt

Snowboard:

Air&Style in München

Sonntag, 13. Februar 2011, 9.02 Uhr

sonntags

mit Gert Scobel

Schwerpunkt

Geschwister - Rivalen oder Verbündete?

Der Blick auf eine lebenslange Beziehung

Menschen und Projekte

Fürsorge statt Gefängnisgitter

66-jährige Pädagogin nimmt jugendliche Straftäter bei sich auf

Aktuell

Ein notwendiger Aufbruch?

Theologen fordern Reformen in der katholischen Kirche

100 Sekunden Leben

Eine Zufallsbegegnung in Deutschland

Sonntag, 13. Februar 2011, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage

mit Kristin Otto

Fußball-Bundesliga: Nachberichte

Fußball-Story

Ski alpin: WM in Garmisch-Partenkirchen

Biathlon: Weltcup in Fort Kent

Sonntag, 13. Februar 2011, 1.15 Uhr

nachtstudio

Wer nichts weiß, muss alles glauben - die Science Busters

mit Volker Panzer

Gäste:

Heinz Oberhummer, Kern- und Astrophysiker

Werner Gruber, Experimental- und Neurophysiker

Martin Puntigam, Kabarettist und Autor

(Autoren des Buchs "Wer nichts weiß, muss alles glauben")

Moderne Physik ist die Erfolgsgeschichte der Menschheit. Denn die Naturgesetze gelten immer und überall und für alle. Für Außerirdische genauso wie für uns. Eigentlich eine spannende Materie, trotzdem war und ist Physik für viele alles andere als sexy, sondern vielmehr das meistgehasste Fach in der Schule.

Doch seit es die "Science Busters" gibt, ist alles anders. Die selbsternannte "schärfste Science-Boygroup in der Milchstraße" beweist, dass Topwissenschaft und Spitzenhumor keine Feinde sein müssen. Auf unnachahmliche Weise werden unerklärliche Phänomene mit Humor und Wiener Schmäh für eine breite Öffentlichkeit verständlich gemacht, haben doch die meisten, bis hinauf zu den Intellektuellen, von kaum etwas weniger Ahnung als von Physik.

Die komplizierten Formeln und Gesetze des Universums und das unverständliche Wissenschaftlerlatein erklären die "Science Busters" mit skurrilen Beispielen und waghalsigen Experimenten so überzeugend, dass selbst die größten Physikallergiker all das begreifen können, was sie sich nicht zu fragen trauten.

Was versteht man unter kosmologischer Feinabstimmung? Warum gibt es ganz bestimmt außerirdisches Leben? Was sind Schwarze Löcher? Kann man Alpaka-Kot als MP3-Player verwenden? Was haben Orgasmus und Wachkoma gemeinsam? Gibt es schwarze Löcher im All? Und warum ist es eigentlich völlig absurd, dass homöopathische Mittel heilen können?

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: