ZDF

Helgoland im Winter
ZDF-Magazin "drehscheibe Deutschland" auf der Hochseeinsel

Mainz (ots) - Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel, steht am 28. Dezember 2010, 12.15 Uhr, im Mittelpunkt einer Sonderausgabe des ZDF-Magazins "drehscheibe Deutschland". Reporter des ZDF-Landesstudios Kiel sind seit dem 25. November auf Helgoland unterwegs und nehmen den Alltag der Insulaner im Winter unter die Lupe. Es ist ruhiger auf dem roten Felsen, aber die Insel fällt keineswegs in den Winterschlaf.

Wie gehen die Helgoländer mit den vergleichsweise stillen Monaten ohne die täglichen Ausflugsdampfer um? Was sagen die älteren Schulkinder, wenn sie für den Unterricht wochenlang von Heimat und Eltern getrennt auf dem Festland bleiben müssen? Wie soll es wirtschaftlich auf Helgoland weitergehen? Werden Windparks in der Nähe der Insel den Sturm "melken"? Wie wichtig sind günstige Einkaufsmöglichkeiten für die Besucher der Insel - wie versorgen sich eigentlich die Helgoländer selbst, wenn wegen Sturms das Festland unerreichbar ist? Was erzählen die Älteren vom Wiederaufbau nach dem Krieg und den Versuchen der Briten, den roten Felsen in der Deutschen Bucht von der Landkarte zu tilgen?

Außerdem geht es um Helgoland als wichtigen Außenposten für die Vogelforscher und als Fundort seltener Versteinerungen, die Scharen von Urlaubern zur Düne locken. Darüber hinaus werden die Männer und Frauen beschrieben, die bei Wind und Wetter versuchen, den Schiffsverkehr nach Helgoland aufrecht zu erhalten. "drehscheibe Deutschland"-Moderator Henner Hebestreit bei den Dreharbeiten mit auf der Insel.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: