ZDF

ZDF-Krimiklassiker "Ein Fall für zwei" startet mit fünf neuen Folgen
100. Fall für Anwalt Markus Lessing

Mainz (ots) - Das außergewöhnliche Ermittlerduo Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) und Strafverteidiger Dr. Markus Lessing (Paul Frielinghaus) kämpft vom 10. Dezember 2010 an in der Mainmetropole Frankfurt wieder für Gerechtigkeit. Das ZDF zeigt immer freitags um 20.15 Uhr fünf neue Folgen des Krimiklassikers. In Episodenrollen spielen prominente Schauspieler wie Klaus J. Behrendt, Lars Rudolph, Helmut Zierl, Mavie Hörbiger, Christian Oliver, Florian Fitz und Florian Martens. Regie führten Christoph Eichhorn, Peter Stauch, Daniel Helfer und Marcus Ulbricht nach Drehbüchern von Michael Klette, Wolf Schröder, Jens-Frederik Otto, Heiko Zupke, Michael B. Müller und Matthias Herbert.

Paul Frielinghaus hat besonderen Grund zum Feiern: Seit zehn Jahren trägt er die Robe des smarten Strafverteidigers. Zugleich ist die Auftaktfolge der neuen Staffel seine 100. Folge. In der Jubiläumsfolge mit dem Titel "Leichen im Keller" übernimmt der Anwalt die Verteidigung eines Juristenkollegen.

In seiner Laube wird der Krematoriumsangestellte und vorbestrafte Erpresser Horst Reinhardt (Frank Auerbach) vom Wirtschaftsanwalt Dr. Fritsch (Klaus J. Behrendt) ermordet aufgefunden. Das behauptet Fritsch jedenfalls. Reinhardts Frau Sonja (Aline Staskowiak), die Fritsch über die Leiche gebeugt überrascht, glaubt jedoch, dass er ihren Mann umgebracht hat. Warum sonst ist Fritsch, als Sonja erschien, geflohen und untergetaucht? Erst wesentlich später meldet sich Fritsch bei Lessing (Paul Frielinghaus) und stellt sich, von ihm begleitet, der Polizei. Bei Lessing, der Fritsch als korrekten und humorvollen Kollegen kennt, mehren sich die Zweifel an dessen Unschuld. Tatsächlich scheint Fritsch ihm einiges zu verheimlichen.

In den weiteren Folgen der neuen Staffel, die am 17. Dezember 2010 ("Schöner Schein"), am 7. Januar 2011 ("Tödliche Story"), am 14. Januar 2011 ("Dunkle Schatten") und am 21. Januar 2011 ("Alles außer Liebe") ausgestrahlt werden, müssen sich Dr. Lessing und Matula unter anderem mit einem mysteriösen Juwelenraub und dem brutalen Mord an einem Lokalpolitiker auseinandersetzen sowie in die Welt gieriger Paparazzi eintauchen. Außerdem blicken der Anwalt und der Detektiv hinter die mörderische Fassade einer scheinbar heilen Familie.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/einfallfuerzwei

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: