Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH

24.04.2019 – 09:41

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH

FC Bayern und BVB: Gemeinsam 23.522 Euro für die Deutsche Sporthilfe erzielt
Alle Trikots aus dem Topspiel wurden für den guten Zweck bei United Charity versteigert

Baden-Baden/Frankfurt am Main (ots)

23.522 Euro: Diese Summe erzielten der FC Bayern München und Borussia Dortmund mit ihrer gemeinsamen Aktion: Beide Vereine versteigerten bis Dienstagabend alle getragenen Trikots aus dem Topspiel unter www.unitedcharity.de, Europas größtem Charity-Auktionsportal. Der gesamte Betrag kommt nun der Deutschen Sporthilfe und somit der Förderung olympischer und paralympischer Athleten anderer Sportarten zugute. Die Bestseller waren die Trikots von Manuel Neuer und Robert Lewandowski: Sie brachten jeweils 2.025 Euro, gefolgt von Franck Ribéry mit 1.800 Euro und Javi Martínez mit 1.375 Euro.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 8,3 Millionen Euro erzielt. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe unterstützt rund 4.000 Nachwuchs- und Spitzenathleten in über 50 olympischen und paralympischen Sportarten sowie ausgewählten nicht-olympischen Disziplinen.

Pressekontakt:

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
Tel.: +49 7221 366 8701
Fax: +49 7221 366 8709
Mail: Aline.Tittelbach@unitedcharity.de

Original-Content von: United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung