PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutscher Tierschutzbund e.V. mehr verpassen.

07.09.2020 – 09:10

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Kommentar - Auftaktsitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft

Kommentar

07.09.2020

Kurz vor Beginn der ersten Sitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft der Bundesregierung kommentiert der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes und Mitglied der Kommission, Thomas Schröder:

"Ohne ein deutliches Mehr an Tierschutz wird es keine zukunftsfähige und gesellschaftlich akzeptierte Tierhaltung in der Landwirtschaft geben. Das sollte allen Mitgliedern klar sein, dann finden wir sicher tragfähige Lösungen, die auch den vielen umstellungsbereiten Landwirten Planungssicherheit bringen. So wie bisher darf und kann es in der Agrarwirtschaft nicht weitergehen: Der bis jetzt auch mit Ordnungsrecht legitimierte Weg zu "Immer größer, Immer intensiver" muss als gescheitert erkannt werden. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Wir sind zu kurzfristigen Kompromissen bereit, wenn die langfristige Zielgerade hin zu mehr Tier-, Umwelt- und Naturschutz erkennbar ist."

Weitere Informationen in der Pressemeldung vom 04.09.20:

www.tierschutzbund.de/news-storage/landwirtschaft/040920-auftaktsitzung-der-zukunftskommission-landwirtschaft-79/

Mit freundlichen Grüßen
Presseabteilung
Deutscher Tierschutzbund e.V.
In der Raste 10
D-53129 Bonn
Tel: +49-(0)228-6049624
Fax: +49-(0)228-6049641
E-Mail: presse@tierschutzbund.de

Besuchen Sie auch die Website des Deutschen Tierschutzbundes e.V.:
http://www.tierschutzbund.de

Wussten Sie, dass der Deutsche Tierschutzbund e.V., Europas älteste und größte Tier- und Naturschutzdachorganisation, keinerlei öffentliche Mittel erhält? Wussten Sie, dass wir bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben ausschließlich auf Mitgliedsbeiträge und Spenden tierliebender Menschen angewiesen sind?

Wir bitten Sie: Helfen auch Sie uns. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir für die Tiere aktiv sein.

Sie können uns online spenden
Oder überweisen Sie Ihre Spende auf das Spendenkonto des Deutschen Tierschutzbundes e.V. Nr. 40 444 bei der Sparkasse KölnBonn (IBAN: DE 88 37050198 0000040444, BIC: COLS DE 33).
Spenden sind steuerlich absetzbar - Gemeinnützigkeit anerkannt

Impressum: https://www.tierschutzbund.de/impressum.html