Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

14.11.2016 – 16:15

SWR - Das Erste

1000. Sendung "Tigerenten Club" mit den Ehrlich Brothers und Max Giesinger

  • Video-Infos
  • Download

Die 1000. Folge des "Tigerenten Club" ist als Jubiläumsparty mit vielen Überraschungen, Showacts und prominenten Gästen angelegt,zu denen u.a. die Magier "Ehrlich Brothers" und der Shootingstar Max Giesinger zählen. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/75892

Baden-Baden (ots)

Jubiläumsfolge der 1996 gestarteten und vom SWR produzierten Kindersendung / Sonntag, 20. November ab 7:10 Uhr im Ersten / Mit Schülern aus Heidenheim und Wien

Am 6. Januar 1996 wurde die erste Folge der Kindersendung "Tigerenten Club" gesendet, die vom SWR für Das Erste produziert wird. Am Sonntag, 20. November 2016, um 7:10 Uhr strahlt das Erste die 1000. Folge aus. Mit dabei sind neben den Moderatoren Malte und Muschda deren "KiKA Live"-Kollegen Jess und Ben, das Showmagier-Duo Ehrlich Brothers und der Sänger-Shootingstar Max Giesinger.

Eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen

Im Göppinger Stauferpark spielten einst die Soldaten der US-Army Basketball. Seit über 20 Jahren stehen dort nun die Kulissen des "Tigerenten Club", einer der erfolgreichsten deutschen Kindersendungen im deutschen Fernsehen. Sie wurde am 6. Januar 1996 zum ersten Mal ausgestrahlt und bereits mehrfach ausgezeichnet. Nach der "Sendung mit der Maus" ist sie die am längsten ununterbrochen ausgestrahlte Kindersendung.

Konzept der Sendung so einfach wie unterhaltsam

Das Konzept der Sendung ist so einfach wie unterhaltsam - und zwar sowohl für die Kinder vor dem Fernseher als auch für die mehr als 100 jungen Studiozuschauer, die von Schulen aus der ganzen Bundesrepublik nach Göppingen fahren, um beim "Tigerenten Club" dabei zu sein. In jeder Sendung treten zwei Schulklassen als Frösche- und Tigerententeams in Spielen gegeneinander an, ihr Gewinn wird einer sozialen Einrichtung gespendet. Die Moderatoren Muschda Sherzada und Malte Arkona empfangen neben den Schülern außerdem in jeder Sendung einen oder mehrere, meist prominente Gäste, die im Studio ihre Arbeit, ihre Hobbies oder andere Dinge aus ihrem Alltag vorstellen. Der "Tigerenten Club" soll dabei nicht nur unterhalten, sondern auch den Wissensdurst der jungen Zuschauer stillen.

Gratulation von SWR Fernsehdirektor Christoph Hauser

SWR Fernsehdirektor Christoph Hauser: "Es ist schon bemerkenswert, wie es mit dem 'Tigerenten Club' auch in multimedialen Zeiten immer wieder gelingt, Kinder für das Fernsehen zu begeistern. Ein riesengroßes Kompliment gilt dem gesam