SWR - Das Erste

Felicitas Woll und Ken Duken spielen "Carl & Bertha" Drehstart für großen historischen Fernsehfilm zur Entstehungsgeschichte des Automobils

Baden-Baden (ots) - Mit der ersten, kühnen Fahrt im pferdelosen Wagen schrieb Bertha Benz sich in die Technikgeschichte ein und verschaffte der Erfindung ihres Mannes Carl den Durchbruch. Hinter dieser wagemutigen Tat steht eine Geschichte von unerschütterlichem Vertrauen, von Zuversicht und einer großen Liebe. Sie ist die Grundlage für den Fernsehfilm "Carl & Bertha", den Zeitsprung Entertainment zurzeit unter der Federführung des SWR für das Erste verfilmt. Die Regie hat Till Endemann übernommen, das Drehbuch schrieb Stefan Rogall. Ken Duken und Felicitas Woll werden als Carl und Bertha Benz zu sehen sein, in weiteren Rollen spielen u. a. Hansjürgen Hürrig, Esther Zimmering, Johann von Bülow und Alexander Beyer. Bis zum 30. Oktober wird in Baden und Württemberg gedreht, u. a. in Neuried, Wackershofen, Murrhardt und Rastatt.

Schon beim ersten Zusammentreffen ist die junge Bertha Ringer von den Ideen und Träumen des Carl Benz für motorisierte Fortbewegung bezaubert. Für die Ehe mit ihm ficht sie einen harten Kampf mit ihren Eltern aus, denn die fürchten, dass Bertha mit einem verschuldeten Ingenieur ohne die gewohnte bürgerliche Sicherheit unglücklich wird. Tatsächlich wird Bertha in ihrer Ehe reichlich Gelegenheit haben, Zuversicht und Durchhaltevermögen zu beweisen, denn Carls Erfindung braucht nicht nur technisches Knowhow, sondern auch sehr viel Zeit, mühsam zu findende Investoren und noch mehr Überzeugungskraft. Trotzdem gelingt es Carl Benz nach harten Jahren, seinen Verbrennungsmotor zu einem pferdelosen Wagen weiterzuentwickeln. Als den niemand haben will, ist Carl bereit, aufzugeben. Spontan macht Bertha sich mit ihren Söhnen auf eine Pionierfahrt, um die Fahrtüchtigkeit des Wagens zu beweisen.

Der Fernsehfilm "Carl & Bertha" ist eine Koproduktion von Zeitsprung Entertainment Niederlassung Baden-Württemberg mit dem SWR, der Degeto, dem BR und dem NDR und wird gefördert von der MFG Filmförderung. Es produzieren Mark Horyna und Michael Souvignier. Kamera: Lars Liebold, Schnitt: Heike Parplies, Szenenbild: Florian Haarmann, Kostümbild: Thomas Hinzen. Die Redaktion im SWR liegt bei Brigitte Dithard und Manfred Hattendorf. "Carl & Bertha" wird voraussichtlich im Frühjahr 2011 ausgestrahlt.

Erste Fotos vom Set finden Sie unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Annette Gilcher: Tel. 07221 / 929-4016, E-Mail: annette.gilcher@swr.de. Medienbüro Wolf, Sylvia Wolf, Tel. 089/300 90 39, mail@medienbuero-wolf.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: