Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk

20.04.2006 – 13:18

BR Bayerischer Rundfunk

Von MÜNCHEN 7 zu MÜNCHEN 11: Wie es bei der Polizei wirklich zugeht
Neuigkeiten rund um die Serie von Franz Xaver Bogner

    München (ots)

Am 21. April 2006 läuft die letzte Wiederholungsfolge von MÜNCHEN 7, Titel "Auf und davon", und am 28. April 2006 starten die vier neuen Folgen aus Franz Xaver Bogners preisgekrönter Serie, die bis 19. Mai 2006 jeweils freitags um 21.35 Uhr im Bayerischen Fernsehen gesendet wird, mit Andreas Giebel als Polizist Xaver Bartl, Florian Karlheim als dessen Kollege Felix Kandler, Luise Kinseher als Revierleiterin Thekla Eichenseher und vielen mehr.

    Am Sonntag, 23. April 2006, ist Autor und Regisseur Franz Xaver Bogner von 11.00 bis 11.45 Uhr Gesprächsgast bei Andreas Bönte im "BR-Forum". Bogner wird dabei über seine Serien erzählen, mit Filmausschnitten aus "Café Meineid" (Wiederholungen immer donnerstags 21.45 Uhr), "Irgendwie und Sowieso" (weitere Kultnächte am 29. April und 20. Mai 2006 ab 21.15 Uhr) und natürlich über MÜNCHEN 7.

    In Bezug auf MÜNCHEN 7 hat Annika Herr im April 2006 das zweiteilige Porträt "POLIZEIINSPEKTION - MÜNCHEN 11" gedreht - im "echten" Polizeirevier 11, in der Hochbrückenstraße, im Herzen Münchens - dort, wo Bogner MÜNCHEN 7 verfilmt hat. Aber in der Dokumentation dreht sich alles um die "echten" Polizisten und Polizistinnen, die dort arbeiten und die Franz Xaver Bogner den Hintergrund für seine Serie lieferten.

    Das Altstadtrevier zwischen Viktualienmarkt und Marienplatz - die Polizeiinspektion 11 - erlaubt dabei unerwartete Einblicke in den Arbeitsalltag eines Großstadtreviers. Das besondere Augenmerk für die beiden 30-Minuten-Filme (megaherz GmbH / BR-Redaktion: Bernd Strobel) legte Filmemacherin Annika Herr dabei auf die zwischenmenschlichen Aspekte und "kleinen Geschichten", die sich in der PI 11 abspielen. Denn dort geht es - ähnlich wie in Bogners MÜNCHEN 7 - weniger um "Mord und Totschlag" als um Delikte wie Ladendiebstähle, Beleidigungen, Verkehrsvergehen und - überwiegend am Wochenende - kleinere Raufereien in den umliegenden Gaststätten.

    Vor der traumhaften Kulisse der Münchner Innenstadt werden Beamte und Beamtinnen vorgestellt, die dort täglich für die Sicherheit von einer halben Million Menschen sorgen und ihr ganz eigenes Bild vom Herzen Münchens haben. Die Sendetermine von "POLIZEIINSPEKTION - MÜNCHEN 11": Donnerstag, 27. und Freitag, 28. April 2006, jeweils von 17.15 bis 17.45 Uhr, wie alle genannten Sendungen, im Bayerischen Fernsehen.

Kontakt:
Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108, Fax 089/5900-1388,
Email josy.henkel@brnet.de
Fotos: www.br-bildarchiv.de, Telefon 089/5900-3040, Fax 089/5900-3284

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell