Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz bildet Deutschlands besten Systeminformatiker 2010 aus

München (ots) - Matthias Weber, ehemaliger Auszubildender bei Rohde & Schwarz, ist gestern in Berlin zu Deutschlands bestem Systeminformatiker-Azubi 2010 gekürt worden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) - die Dachorganisation aller IHKs - ehrte im fünften Jahr in Folge im Rahmen der "Nationalen Bestenehrung in IHK-Berufen" die besten Auszubildenden Deutschlands. Weber hatte seine Ausbildung bei Rohde & Schwarz im Sommer 2010 mit hervorragendem Ergebnis abgeschlossen. Dabei wurde er mit der Gesamtnote 1 beziehungsweise 97 Punkten deutschlandweit bester Prüfungsteilnehmer seines Ausbildungsberufes.

Eröffnet wurde die Bestenehrung von DIHK-Präsident Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann. Die Festrede hielt Bundesministerin Ursula von der Leyen. Sie gratulierte den jungen Menschen zu ihren hervorragenden Leistungen: "Glückwunsch! Sie haben einen tollen Start ins Berufsleben hingelegt. Sie haben Talente und auch die richtige Einstellung. Jetzt stehen Ihnen viele Türen offen. Dank der dualen Ausbildung wissen Sie schon recht gut, was im Berufsalltag auf Sie zukommt. Sie haben das notwendige Rüstzeug für ein erfülltes, erfolgreiches Arbeitsleben."

Freude unterdessen bei Matthias Weber: "Es fühlt sich gut an, die Urkunde und den Pokal in den Händen zu halten. Die Bestenehrung ist jedoch nicht allein mein Verdienst. Die Ausbildungsabteilung von Rohde & Schwarz hat mich sehr stark unterstützt. Rohde & Schwarz ist ein toller Ausbildungsbetrieb", so der 23-Jährige, der nach Ausbildungsende weiterhin beim Münchner Unternehmen beschäftigt bleibt.

Auch für Rohde & Schwarz stellt die Bestenehrung ein ganz besonderes Ereignis dar. So feierte das Münchner Unternehmen vor gerade erst einem Jahr "75 Jahre Ausbildung bei Rohde & Schwarz". "Dass Deutschlands bester Systeminformatiker aus den eigenen Reihen kommt, nehmen wir als Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen", betont Klaus Kempe, Leiter Ausbildung bei Rohde & Schwarz: "Wir sind stolz darauf, solch tolle junge Menschen ausbilden zu dürfen. Gerade in Zeiten des notorischen Fachkräftemangels ist es wichtig, junge Talente zu fördern, die am Entwicklungsstandort München ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten."

Der DIHK zeichnet seit 2006 jährlich die besten Auszubildenden Deutschlands in großem Rahmen aus. Mehr als 200 Top-Absolventen des aktuellen Jahrgangs von ursprünglich mehr als 300.000 Prüfungsteilnehmern erhielten am 13. Dezember ihre Urkunden und Pokale. Die Super-Azubis haben ihre Abschlussprüfung, so die Voraussetzung, mit mindestens "sehr gut" bestanden, was laut IHK-Notenschlüssel mehr als 92 von maximal 100 Punkten entspricht. Rund 1.000 Gäste wohnten der 5. Nationalen Bestenehrung bei, die von Barbara Schöneberger moderiert wurde. Neben den Preisträgern, deren Angehörigen sowie Vertretern der Ausbildungsbetriebe fanden sich ebenfalls hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien unter den Gästen.

Alle Pressemitteilungen sind im Internet unter http://www.presse.rohde-schwarz.de abrufbar. Dort steht ab dem 15. Dezember auch Bildmaterial für Sie zum Download bereit.

Ansprechpartner für Pressevertreter:

Monika Roth, Tel.: (089) 4129-12232, E-Mail: press@rohde-schwarz.com

Original-Content von: Rohde & Schwarz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rohde & Schwarz

Das könnte Sie auch interessieren: