franke-media.net

Online-Vermögensverwaltungen: Bis zu 153 Mal im Jahr wird der Roboter aktiv

Ein Dokument

Zum Aktivitätsindex 2017

Aktivitätsindex von 11 Robo-Advice-Anbietern - So häufig kauften und verkauften Robo-Advisor Depotbestandteile im Jahr 2017

Leipzig, 12.01.2018 - Zwischen 0 und 153 Mal waren Robo-Advisor 2017 in den Depots aktiv. Das ergab jetzt eine Auswertung des Fachportals Brokervergleich.de im Rahmen des Echtgeld-Tests von 11 Anbietern. Erhoben wurden alle Aktivitäten, d. h. Käufe und Verkäufe, die zu Rebalancing-Maßnahmen bzw. zur Umschichtung des Portfolios dienten. Der Durchschnitt lag bei rund 38 Aktivitäten im Jahr 2017.

Unterschiedliche Strategien, vergleichbare Ergebnisse

Besonders häufig griff Whitebox ins Depot ein. Insgesamt 153 Mal wurden Depotbestandteile verkauft oder gekauft. Es gab praktisch keinen Monat ohne Aktivität. Ganz im Gegenteil zu GINMON. Das Fintech aus Frankfurt am Main verzeichnete 0 Aktivitäten. Bemerkenswert: Im Jahresrückblick auf Brokervergleich.de erzielte Whitebox eine Rendite von +4,7 % und Ginmon ein Ergebnis von +4,3 %. Besser lag lediglich die SutorBank, die +5,5 % erreichte - bei 43 Käufen und Verkäufen.

Hinsichtlich ihrer Aktivität deutlich über dem Durchschnitt lagen 2017 auch investify (73) und Scalable Capital (81).

Ein Blick auf die Zusammensetzung der Depots zeigt indes, dass die beiden letztgenannten Online-Vermögensverwaltungen gemeinsam mit Whitebox die höchste Anzahl an unterschiedlichen Positionen in den Depots besitzen. Je komplexer die Mischung, desto aktiver? "Das lässt sich nicht unbedingt erkennen", erklärt André Salzwedel von Brokervergleich.de. "Viel mehr spiegelt der Aktivitätsindex unterschiedliche Strategien der Anbieter wider." Mitunter lasse sich zudem eine gewisse Regelmäßigkeit erkennen, in der Käufe bzw. Verkäufe stattfinden. An anderer Stelle seien Reaktionen auf den Markt oder die Risikostrategie wahrscheinlich.

11 Anbieter, 426 Käufe und Verkäufe

In Summe waren alle 11 Anbieter im Echtgeld-Test 426 Mal aktiv. Nicht betrachtet wurden Anteilsverkäufe, die zum Zweck der Gebührenerhebung bzw. zum Saldenausgleich durchgeführt wurden.

Brokervergleich.de ist ein Projekt von Franke-Media.net.

Kontakt:
Tel.: +49(0)341 - 24399500
Fax: +49(0)341 - 24399509
E-Mail: mario.hess@franke-media.net

Franke-Media.net
Geschäftsführung: Daniel Franke
Mottelerstr. 23
04155 Leipzig 



Weitere Meldungen: franke-media.net

Das könnte Sie auch interessieren: