Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

15.02.2018 – 10:05

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF)

Der ZZF zum "Liebe-Dein-Haustier"-Tag: Warum Tiere uns so gut tun

Der ZZF zum "Liebe-Dein-Haustier"-Tag: Warum Tiere uns so gut tun
  • Bild-Infos
  • Download

Besonders bei Kindern und damit in Familien und bei älteren Menschen spielen Heimtiere eine wichtige Rolle: In einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes GIM sagen jeweils 86 Prozent der Tierhalter, dass Heimtiere treue Gefährten sind und das Familienleben bereichern.

Hiermit erhalten Sie unsere neueste Pressemeldung aus der Heimtierbranche:

Der ZZF zum "Liebe-Dein-Haustier"-Tag: Warum Tiere uns so gut tun

Wiesbaden, 15. Februar 2018 - Am 20. Februar begehen Tierfreunde den "Liebe-Dein-Haustier"-Tag. In 44 Prozent der Haushalte in Deutschland leben Menschen mit Heimtieren zusammen. Besonders bei Kindern und damit in Familien und bei älteren Menschen spielen Heimtiere eine wichtige Rolle: In einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes GIM sagen jeweils 86 Prozent der Tierhalter, dass Heimtiere treue Gefährten sind und das Familienleben bereichern. Neun von zehn Tierhaltern erleben mit ihren Heimtieren Spaß und Freude.

"Bei einer geglückten Mensch-Tier-Beziehung werden Heimtiere generationsübergreifend als Gefährte und verlässlicher Trostspender wahrgenommen", verdeutlicht Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF). "Gerade Kinder lernen im täglichen Zusammensein mit dem Tier Verantwortung zu übernehmen und sich in die Bedürfnisse der Tiere einzufühlen."

Hinzu komme die bedingungslose Zuneigung und stressreduzierende Wirkung, die Menschen dank ihrer Heimtiere erfahren. "Unsere Tiere zaubern uns nicht selten ein Lächeln auf die Lippen", schmunzelt Norbert Holthenrich.

Weitere Informationen:

Link zur Prognosestudie Heimtierhaltung 2025

Link zur Heimtierstudie

Der ZZF e.V.

Der 1949 gegründete Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Interessen der gesamten deutschen Heimtierbranche. Zu den Mitgliedern zählen Betriebe und Systemzentralen des Zoofachhandels, Großhandelsunternehmen, Züchter, Heimtierpfleger im Salon und Hersteller von Heimtierbedarf. Der ZZF berät, informiert und fördert seine Mitglieder in ihren fachlichen und beruflichen Anliegen. Gleichzeitig engagiert der ZZF sich für einen verantwortungsvollen und artgerechten Umgang mit Heimtieren.

Mit freundlichen Grüßen

Antje Schreiber
Pressesprecherin
Tel +49 (0)611 / 44 75 53-14
Fax +49 (0)611 / 44 75 53-33

Marie-Christin Gronau
Referentin PR & Interne Kommunikation
Tel +49 (0)611 / 44 75 53-15
Fax +49 (0)611 / 44 75 53-33

presse@zzf.de 

ZZF
Zentralverband Zoologischer
Fachbetriebe Deutschlands e.V.
Mainzer Straße 10
65185 Wiesbaden - Germany
www.zzf.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: ZZF_pma_0318 Liebe dein 
Haustier-Tag.doc 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF)