Das könnte Sie auch interessieren:

Zu transparent? Nutri-Score vorläufig verboten

Hamburg (ots) - - Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen Nutri-Score - iglo kündigt sofort Berufung ...

Das gab es noch nie! Die Geschwister Mimi & Josefin aus Team BossHoss gewinnen "The Voice Kids" 2019

Unterföhring (ots) - Zum ersten Mal gewinnt ein Duo "The Voice Kids": Die Geschwister Mimi (15) und Josefin ...

voestalpine European Races: Mitch Evans gewinnt Rom E-Prix

Rom (ots) - Das erste von fünf "voestalpine European Races" der ABB FIA Formel-E-Saison 2018/19 ging soeben in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH

18.02.2019 – 07:30

CHECK24 GmbH

Schnelles Internet in Großstädten bis zu 23 Prozent günstiger als im Januar 2018

Schnelles Internet in Großstädten bis zu 23 Prozent günstiger als im Januar 2018
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

   - 100 MBit/s: stärkster Preisrückgang in Nürnberg, steigende 
     Preise in Halle
   - 50 MBit/s in Kiel 13 Prozent günstiger als im Vorjahr, in 
     Saarbrücken drei Prozent teurer
   - Bei CHECK24 mehr als 1.200 Tarife von über 300 Internetanbietern
     vergleichen 

Doppelflatrates (Internet und Telefon) mit Surfgeschwindigkeiten ab 100 MBit/s wurden innerhalb eines Jahres zehn Prozent günstiger und kosten im Durchschnitt 25,20 Euro monatlich.1) Nürnberger zahlen im Januar 2019 sogar 23 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

"Insbesondere schnelle Internettarife mit 100 MBit/s oder mehr werden tendenziell günstiger", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer Telekommunikation bei CHECK24. "Aktuell zahlen Verbraucher für Highspeed-Internet sogar weniger als für langsamere Doppelflats."

Die Highspeed-Internettarife sind günstiger, da sie in der Regel nur von Netzbetreibern angeboten werden. Sie müssen keine Gebühren für die Nutzung ihrer Netze zahlen und können diesen Kostenvorteil an ihre Kunden weitergeben. Die Preise für Doppelflats mit mindestens 50 MBit/s sind zwischen Januar 2018 und Januar 2019 um durchschnittlich 6,3 Prozent gesunken. Am größten war der Preisrückgang in Kiel: Internetkunden zahlen dort im Schnitt 25,32 Euro monatlich und damit 13 Prozent weniger als vor einem Jahr. In Saarbrücken stiegen die Preise durchschnittlich um drei Prozent auf teure 29,59 Euro im Monat.

Bei CHECK24 mehr als 1.200 Tarife von über 300 Anbietern für DSL, Kabel und Glasfaser vergleichen

CHECK24 hat die meisten Internetanbieter im Vergleich. Verbraucher erhalten so einen umfassenden Überblick über gut 1.200 Tarife von mehr als 300 Anbietern für DSL, Kabel und Glasfaser - so finden sie den passenden Vertrag. Der Wechsel über CHECK24 funktioniert einfach, sicher und komfortabel.

Persönliche Beratung zu Internettarifen - Anbieterwettbewerb senkt Preis für Internetzugang

Kunden, die Fragen zu einem Internettarif haben, erhalten bei den CHECK24-Experten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Die spezialisierten Berater sind an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene DSL-Verträge sehen und verwalten Kunden im Haushaltscenter. Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Internettarifen. So sparten Verbraucher durch den Wechsel innerhalb eines Jahres durchschnittlich 352 Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).2)

1)Datengrundlage: jeweils günstigster Tarif pro Anbieter für eine 
Doppelflatrate (Internet und Telefon) mit mind. 50 MBit/s bzw. 100 
MBit/s in den 50 größten deutschen Städten. Alle genannten Preise 
sind monatliche Durchschnittspreise, diese berücksichtigen alle 
anfallenden Kosten und Rabatte innerhalb der ersten 24 
Vertragsmonate. Listen mit allen betrachteten Städten nach 
Surfgeschwindigkeit unter: http://ots.de/1qTcrp 
2)Quelle: http://ots.de/6QZ3sG 

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 300 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission "Key Principles for Comparison Tools" enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt - unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:

Pressekontakt CHECK24
Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
julia.leopold@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung