CHECK24 GmbH

Hundehaftpflichtversicherung: Labrador 2014 am beliebtesten

Ein Dokument

München (ots) - Bei unter 30-Jährigen häufig versichert: Französische Bulldogge und Chihuahua / Schäferhund und Dackel v. a. bei älteren Hundehaltern gefragt / Hund ab 42 Euro pro Jahr versichern

Der Labrador ist der beliebteste Hund 2014. Knapp zwölf Prozent der Hundehalter schlossen eine Hundehaftpflichtversicherung (HHV) für diese Hunderasse ab. Jüngere Halter versicherten häufig Französische Bulldoggen oder Chihuahuas. Bei älteren waren Dackel und Schäferhunde besonders beliebt. Eine HHV bekommen Hundehalter bereits ab 42 Euro pro Jahr.

Das sind Ergebnisse einer Auswertung aller 2014 über CHECK24.de vermittelten Hundehaftpflichtversicherungen (HHV) nach Hunderasse, Alter und Bundesland des Halters.1) Zusätzlich wurden die günstigsten HHV-Tarife berechnet.2)

Labrador meist versicherte Hunderasse 2014 vor Jack Russell und Franz. Bulldogge

Der Labrador ist nach wie vor der beliebteste Hund der CHECK24-Kunden. 11,9 Prozent aller 2014 über das Vergleichsportal vermittelten HHV wurden für diese Hunderasse abgeschlossen (2013: 10,6 Prozent). Dahinter folgt der Jack Russell Terrier. Die Französische Bulldogge (4,8 Prozent) und der Chihuahua (4,6 Prozent) landen im Ranking noch vor dem Deutschen Schäferhund (4,4 Prozent). Der Vorjahresdritte Golden Retriever belegt 2014 den sechsten Platz.

Im geographischen Vergleich zwischen den östlichen und westlichen Bundesländern gibt es nur kleine Unterschiede. Im Osten Deutschlands folgen im Ranking auf den Labrador (10,5 Prozent) die Französische Bulldogge (7,4 Prozent) und der Jack Russell Terrier (6,4 Prozent). Deutlich beliebter als im Westen Deutschlands sind das russische Schoßhündchen Bolonka Zwetna (Rang sieben vs. 17) und der Boxer (Rang 13 vs. 18).

Im Westen Deutschlands landen hinter dem Labrador (12,3 Prozent) der Jack Russell Terrier (5,4 Prozent) und der Golden Retriever (4,6 Prozent) auf Rang zwei und drei. Der Australian Shepherd (Rang sieben vs. 14) sowie die beiden Schoßhund-Rassen Havaneser (Rang zwölf vs. 20) und Malteser (Rang 15 vs. 23) sind in den westlichen Bundesländern gefragter als im Osten.

Franz. Bulldogge, Chihuahua und Mops: "Gesellschaftshunde" bei Jüngeren beliebt

Die Beliebtheit einzelner Hunderassen variiert auch deutlich mit dem Alter des Halters. Nummer eins ist in allen Altersklassen der Labrador. Bei den unter 30-Jährigen folgen auf Rang zwei und drei die Französische Bulldogge (9,2 Prozent) und der Chihuahua (7,4 Prozent). Gefragter als in den anderen Altersklassen ist mit dem Mops (Rang sechs) ein weiterer sogenannter "Gesellschafts- und Begleithund".3) In der Altersklasse unter 30 Jahren tauchen auch die Englische Bulldogge (Rang 14) und der Zwergpinscher (Rang 17) in den Top 20 auf

Bei den 30- bis 55-Jährigen landet hinter dem Labrador (12,6 Prozent) und dem Jack Russell Terrier (5,4 Prozent) mit dem Golden Retriever (5,0 Prozent) ein weiterer typischer Familienhund. Unter die 20 beliebtesten Hunde schaffen es nur in dieser Altersgruppe die Deutsche Dogge (Rang 18) und der ungarische Magyar Vizsla (Rang 20).

Bei Hundehaltern über 55 Jahren sind nach dem Labrador (7,0 Prozent) und dem Jack Russell Terrier (6,2 Prozent) der Deutsche Schäferhund (4,8 Prozent) und der Dackel (3,7 Prozent) am gefragtesten. Cocker Spaniel, Shi Tzu und Pudel (Rang 18 bis 20) landen nur in dieser Altersklasse in den Top 20.

Hundehaftpflichtversicherung (HHV) ab 42 Euro pro Jahr

Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) können durch Hunde verursachte Schäden - insbesondere Personenschäden - im Extremfall in die Millionenhöhe gehen. Für den Halter kann ein solcher Schaden existenzgefährdend sein. In fünf Bundesländern ist eine HHV deshalb generell für Hundehalter Pflicht, in neun weiteren zumindest für Halter als gefährlich eingestufter Hunde.4) Empfehlenswert ist sie überall.

Die Versicherungssumme einer HHV sollte mindestens fünf Millionen Euro betragen. Einen Tarif mit dieser Deckungssumme gibt es bereits ab 42 Euro pro Jahr. Für Hunde, die vom Gesetzgeber als gefährlich eingestuft werden (sog. "Kampfhunde" oder "Listenhunde"), gibt es eigene, in der Regel teurere Tarife.

1)ohne Mischlinge 

2)Tabellen, Methodik und Tarifdetails abrufbar unter 
http://ots.de/65VQm; 

Grafiken abrufbar unter 
http://www.check24.de/hundehaftpflicht/die-beliebtesten-hunderassen/

3)Quelle: Weltorganisation der Kynologie (FCI), 
http://www.fci.be/de/Nomenclature/, Abrufdatum 06.03.2015 

4)Quelle: 
http://www.check24.de/hundehaftpflicht/hundeverordnung-hundegesetz/, 
Abrufdatum 06.03.2015 

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 250 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.500 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 600 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Philipp Lurz, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: