Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Finale! Wer gewinnt die erste Staffel von "The Voice Senior"? Das TV-Publikum entscheidet live in SAT.1 - am Freitag um 20:15 Uhr

Unterföhring (ots) - Rock'n'Roller vs. Soul-Lady. Opern-Liebhaber vs. Schlagerfan. Whitney Houston vs. Marlene ...

24.05.2013 – 09:21

Andechser Molkerei Scheitz GmbH

Das Beste der Milch - Butter liefert Energie für den Tag

2 Audios

  • BmE_Tag_der_Milch.mp3
    MP3 - 1,5 MB - 01:40
    Download
  • OTP_Tag_der_Milch.mp3
    MP3 - 1,9 MB - 02:05
    Download

Ein Dokument

Andechs (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Auf unseren deutschen Wiesen grasen über vier Millionen Milchkühe. Jede davon produziert durchschnittlich fast 8.100 Liter Milch im Jahr. Die wird dann getrunken oder zu Joghurt, Quark, Käse oder zu guter deutscher Butter weiterverarbeitet. Mehr zur beliebten Butter verrät zum "Tag der Milch" (1. Juni) mein Kollege Oliver Heinze.

Sprecher: Butter herstellen ist ganz einfach! Dazu wird Milch in einer großen Zentrifuge so lange durchgeschleudert, bis sich der Rahm absetzt. Der wird dann abgeschöpft und in einer riesigen Maschine zu Butter geschlagen.

O-Ton 1 (Irmgard Strobl, 0:17 Min.): "Laut EU-Verordnung muss Butter zu mindestens 82 Prozent aus Milchfett bestehen und darf einen Wassergehalt von 16 Prozent nicht überschreiten, sonst darf sie nämlich nicht als Butter verkauft werden. Die meiste Butter wird aus Kuhmilch hergestellt, es gibt aber auch Butter aus Ziegen- oder Schafsmilch zum Beispiel."

Sprecher: So Irmgard Strobl von der Andechser Molkerei. Übrigens: In einem Stück Butter stecken fünf Liter Milch. Wer die erfunden hat, weiß allerdings niemand mehr so genau. Eins steht aber fest:

O-Ton 2 (Irmgard Strobl, 0:16 Min.): "Butter gibt es schon, seitdem Milch für die menschliche Ernährung gemolken wurde. Die Griechen und Römer benutzten sie aber eher so als Salben und Heilmittel. So richtig im großen Stil haben es erst die Holländer angefangen, Butter zu produzieren und zu essen. Die waren schon im 16. Jahrhundert dafür bekannt."

Sprecher: Heutzutage ist Butter auch bei uns extrem beliebt. Die Hälfte der Deutschen schmiert sie sich jeden Morgen aufs Frühstücksbrötchen.

O-Ton 3 (Irmgard Strobl, 0:17 Min.): "Butter ist ein wertvolles Naturprodukt, das auch pur auf dem Brot gut schmeckt und viel Energie für den Tag liefert. Die ANDECHSER NATUR Almbutter enthält viele ungesättigte und gut verdauliche Fettsäuren wie zum Beispiel Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Außerdem stecken in Butter die Vitamine A und E und Beta-Carotin."

Sprecher: Und beim Kochen und Backen sorgt sie für den richtigen Geschmack.

O-Ton 4 (Irmgard Strobl, 0:14 Min.): "Bei Plätzchen schmeckt man den Unterschied schnell heraus. Und übrigens auch, ob Sie zum Beispiel beim Fetten der Backform Butter oder Margarine verwendet haben. Beim Zubereiten von Buttergebäck oder Blätterteig empfiehlt es sich ebenfalls eher, die Butter zu verwenden - man schmeckt einfach den Unterschied!"

Abmoderationsvorschlag:

Gut zu wissen: Butter gehört zu einer ausgewogen Ernährung einfach dazu.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Stefanie Miller
Marketing/PR
Biomilchstraße 1, 82346 Andechs
Telefon: 08152/379345
Email: stefanie.miller@andechser-molkerei.de

Original-Content von: Andechser Molkerei Scheitz GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Andechser Molkerei Scheitz GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Andechser Molkerei Scheitz GmbH