Meine Melodie

Schlagerstar Ingrid Peters: "Mein Mann ist ein kleines Wunder!"

Rastatt (ots) - Anfang September erscheint Ingrid Peters' neues Album mit dem viel versprechenden Titel "Lass es rocken". "Ich gebe da auf meine alten Tagen noch mal richtig Gas", lacht die Schlagersängerin im Interview mit MEINE MELODIE (8/12; EVT: 19. Juli). "Ich rappe, singe meine liebsten Musical-Titel - und natürlich meine eigenen Lieder, in denen ich mein Leben reflektiere."

Ihre Liebe zu dem rumänischen Ex-Handballprofi Christian Cojocaru thematisiert sie in den Liedern allerdings nicht. "Diese Beziehung ist so außergewöhnlich, dass mir die Worte fehlen", erklärt Peters. "In diesem Fall ist alles, was ich schreibe, viel zu wenig."

Was die Sängerin an ihrem Mann besonders schätzt: "Christian bringt so viel innere Ruhe, Stärke und Selbstwertgefühl mit. So etwas wie Streitereien oder Eifersucht kommt da gar nicht auf." Obwohl Peters ursprünglich nie wieder heiraten wollte, entschloss sich das Paar doch zur Hochzeit. "Der Gang zum Standesamt war uns ein Riesenbedürfnis, fast schon zwingend", sagt die 58-Jährige.

Ihre Mutter erlebte die Hochzeit leider nicht mehr mit, war zuvor nach jahrelanger Pflegezeit verstorben. "Man bereitet sich innerlich darauf vor", sagt Peters. "Trotzdem haut es dich um, wenn es eintritt. Man fällt in ein riesengroßes schwarzes Loch." Eine Erfahrung, die ihre Lebenseinstellung verändert hat. "Ich betrachte das Leben heute viel dankbarer und ruhiger als vorher", erklärt die Sängerin. "Vor allem genieße ich jeden Tag mit meinem Mann. Dass ich ihm begegnet bin und wir zusammengefunden haben, ist ein kleines Wunder!"

Diese Meldung ist Nennung der Quellenangabe "Meine Melodie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:


Rückfragen bitte an Redaktion 'Meine Melodie', 76437 Rastatt,
Tel.: 07222/ 13-518

Original-Content von: Meine Melodie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Meine Melodie

Das könnte Sie auch interessieren: