Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Netto Marken-Discount AG & Co. KG mehr verpassen.

04.08.2020 – 10:36

Netto Marken-Discount AG & Co. KG

Netto Marken-Discount und WWF: Klare Erfolge für die Umwelt

Netto Marken-Discount und WWF: Klare Erfolge für die Umwelt
  • Bild-Infos
  • Download

Maxhütte-Haidhof/Berlin (ots)

-  Corona-Pandemie verdeutlicht Bedeutung von Naturschutz für menschliche Gesundheit 
-  Netto und WWF setzen sich gemeinsam für ressourcenschonendere Wirtschaftsweise ein 
-  Aktueller Fortschrittsbericht belegt Erfolge der Partnerschaft auch in Bezug auf Artenvielfalt sowie UN-Nachhaltigkeitsziele  

Gemeinsam arbeiten Netto und WWF seit 2015 daran, den ökologischen Fußabdruck des Lebensmittelhändlers zu verkleinern und mit den begrenzten Rohstoffen der Erde schonender umzugehen. "Angesichts der Corona-Pandemie zeigt sich: Der Schutz der weltweiten biologischen Vielfalt und ein Ende der Lebensraumzerstörung sind ein Schlüsselfaktor, um die Ausbreitung neuer Infektionskrankheiten zu verhindern. Die Partnerschaft von Netto und WWF belegt, dass der Lebensmitteleinzelhandel mit individuellen Ansätzen entlang der gesamten Lieferkette und eigenen Anbauprojekten tatsächlich entscheidende Beiträge zum weltweiten Umweltschutz und dem Erhalt von Artenvielfalt leisten kann", so Dr. Marina Beermann, Leiterin der Partnerschaft auf Seiten des WWF. Der jetzt veröffentlichte Bericht 2019 zu den erzielten Fortschritten zeigt, wie die Zusammenarbeit auf zahlreiche grundlegende Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ("Sustainable Development Goals") einzahlt und einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt erbringt.

Bereits zum vierten Mal haben Netto und WWF einen Bericht zu den Fortschritten ihrer Partnerschaft veröffentlicht. Der Bericht zeigt anhand von sieben Themenfeldern und zahlreichen Beispielen die bisherigen Herausforderungen, Ziele und Nachhaltigkeitserfolge der Partnerschaft auf.

"Verantwortung für die Umwelt und nachhaltigeres Handeln zählen bei Netto zu den festen Bestandteilen unserer Unternehmensausrichtung. Wir wollen mit den begrenzten Rohstoffen der Erde schonender umgehen und arbeiten daher an einer umweltfreundlicheren Lieferkette sowie nachhaltigeren Eigenmarkenprodukten und Anbaumethoden. Mit dem WWF haben wir einen starken Partner an der Seite, mit dem wir in den letzten fünf Jahren bereits viel erreicht haben", so Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount.

Nachhaltigkeitserfolge - transparent und nachvollziehbar

Netto bietet in seinem Eigenmarkensortiment immer mehr nachhaltigere Produkte an. Viele davon tragen dabei zusätzlich das Panda-Logo des WWF als Wegweiser für die Kunden. Dieser zeigt auf, dass das Produkt einen zertifizierten Nachhaltigkeitsstandard aufweist, der vom WWF als gut eingestuft wurde. Die umweltfreundlicher hergestellten Eigenmarkenartikel tragen zum UN-Ziel "Nachhaltiger Konsum" bei.

Der Fortschrittsbericht 2019 verdeutlicht, dass der Lebensmitteleinzelhandel erfolgreich zu weiteren UN-Zielen wie "Leben an Land", "Leben unter Wasser" und dem Klimaschutz beiträgt: So gehören beispielsweise rund 82 Prozent der Netto-Eigenmarkenprodukte im Bereich Fisch und Meeresfrüchte zur Kategorie "Gute Wahl". Netto hat zum Beispiel nur noch zertifizierte Shrimps im Eigenmarkensortiment.

Im Themenbereich Holz, Papier und Tissue (Taschentücher, Toilettenpapier, Kosmetiktücher o.ä.) sind 100 Prozent der relevanten Artikel im Eigenmarkensortiment FSC®- oder Blauer-Engel-zertifiziert. Eine konsequente Anwendung der FSC®-Zertifizierung kann dazu beitragen, eine nachhaltigere Waldwirtschaft auszuweiten und zu stärken. Nachhaltigere Waldbewirtschaftung sorgt für sauberere Luft und besseres Grundwasser, kann Arbeitsplätze schaffen und trägt zum Klimaschutz bei.

Netto und der WWF setzen sich gemeinsam mit den Lieferanten dafür ein, durch ein umfassendes Wassermanagement Wasser zu sparen, weniger zu verunreinigen, wieder aufzubereiten und so Süßwasser-Ökosysteme zu schützen.

2019 konnten insbesondere im Bereich Verpackungen im Eigenmarkensortiment viele Erfolge verzeichnet werden. So hat Netto beispielsweise ein großes Sortiment an unverpackten Obst- und Gemüseartikeln und arbeitet effektiv daran, Verpackungen zu reduzieren. Netto hat Verbraucher im Rahmen von Unverpackt-Aktionswochen in der Obst- und Gemüseabteilung zu der Verpackungsthematik informiert und sensibilisiert.

Gemeinsam wollen Netto und WWF mithilfe von nachhaltigeren, zertifizierten Produkten und Anbaumethoden sowie innovativen Umweltschutzmaßnahmen einen Beitrag dazu leisten, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen.

Den vollständigen Fortschrittsbericht von Netto und WWF und weitere Informationen zu der Partnerschaft gibt es unter: www.netto-online.de/wwf

http://ots.de/fSOpRK

WWF Deutschland

Der WWF Deutschland ist Teil der internationalen Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF). Seit über 50 Jahren arbeitet das WWF-Netzwerk rund um den Globus daran, die Umweltzerstörung zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Einklang miteinander leben. In mehr als 1.300 nationalen und internationalen Projekten setzt sich der WWF Deutschland aktuell für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein.

Netto Marken-Discount im Profil:

Netto Marken-Discount gehört mit über 4.270 Filialen, rund 78.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,5 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur - dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Mit rund 5.100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:

Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de

Original-Content von: Netto Marken-Discount AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Weitere Storys: Netto Marken-Discount AG & Co. KG