Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

25.04.2017 – 07:20

Heilbronner Stimme

Heilbronner Stimme: Stoiber: Herrmann-Kandidatur ist starkes Signal - Schutz vor Kriminalität hat oberste Priorität für die CSU

Heilbronn (ots)

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident und Ex-CSU-Parteichef Edmund Stoiber begrüßt, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die CSU als Spitzenkandidat in den Bundestagswahlkampf führen soll. Stoiber sagte der "Heilbronner Stimme" (Dienstagausgabe): "Dass Joachim Herrmann Platz Eins auf der Bundestagsliste bekommen soll, ist ein starkes Signal an die Menschen im Land, dass der Schutz vor Kriminalität und Terror für die CSU höchste Priorität hat und dass die gute bayerische Sicherheitsbilanz auch in ganz Deutschland Standard wird." Stoiber fügte hinzu: "Mit Horst Seehofer und Joachim Herrmann ist die CSU für die Bundestagswahl optimal aufgestellt."

Stoiber sagte weiter, er halte "die Entscheidung von Horst Seehofer, als Parteivorsitzender und Ministerpräsident weitermachen zu wollen, für absolut richtig". Seehofer sei "Garant für Stabilität in Bayern und für die Anliegen auch des konservativen Teils der Bevölkerung. Er steht zum Beispiel für Realismus in der Migrationspolitik."

Pressekontakt:

Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Heilbronner Stimme
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung